Spała

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Spała
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Spała (Polen)
Spała
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Łódź
Powiat: Tomaszów Mazowiecki
Gmina: Inowłódz
Geographische Lage: 51° 32′ N, 20° 8′ OKoordinaten: 51° 32′ 28″ N, 20° 8′ 17″ O
Einwohner:
Postleitzahl: 97-215
Telefonvorwahl: (+48) 46
Kfz-Kennzeichen: ETM



Spała ist ein Dorf in der polnischen Gemeinde Inowłódz (Powiat Tomaszowski, Woiwodschaft Łódź) mit 400 Einwohnern.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Russischen Kaiserreich befand sich hier ein Jagdrevier der Zarenfamilie mit einem dazugehörigen Jagdschloss. Im Zweiten Weltkrieg hielt sich im Schloss der Militärbefehlshaber des Generalgouvernements, General der Kavallerie Curt Freiherr von Gienanth, auf.[1]

Heute ist der Ort bekannt für das gleichnamige Landschaftsschutzgebiet und das Olympische Sportzentrum mit seinen Instituten und Sportstätten.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Christian Hartmann, Johannes Hürter, Peter Lieb, Dieter Pohl: Der deutsche Krieg im Osten 1941–1944: Facetten einer Grenzüberschreitung, S. 235. (eingeschränkte Vorschau Online bei Google Book Search).