SpaceX Crew-1

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Missionsemblem
Emblem der Mission
Missionsdaten
Mission: SpaceX Crew-1
Raumfahrzeug: Crew Dragon
Trägerrakete: Falcon 9 Block 5
Rufzeichen: „Resilience“
Besatzung: 4
Start: 16. November 2020, 00:27 UTC
Startplatz: Kennedy Space Center, LC-39A
Raumstation: ISS
Ankopplung: 17. November 2020, 04:00 UTC
Abkopplung: Mai 2021 (geplant)
Landung: Mai 2021 (geplant)
Landeplatz: Atlantik
Flugdauer: ca. 6 Monate (geplant)[1]
Mannschaftsfoto
Shannon Walker, Victor Glover, Michael Hopkins, Sōichi Noguchi
Shannon Walker, Victor Glover, Michael Hopkins, Sōichi Noguchi
◄  Vorher / nachher  ►
SpX-DM2
(bemannt)
OFT-2
(unbemannt)
Nächste bemannte Mission:
SpaceX Crew-2

SpaceX Crew-1, auch kurz Crew-1, ist die zweite bemannte Raumfahrtmission des US-amerikanischen Raumschiffs Crew Dragon.[2] Die Mission, die am 16. November 2020 startete, brachte vier Astronauten für einen Langzeiteinsatz zur ISS.[3]

Besatzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits am 3. August 2018 wurden die US-Astronauten Michael Hopkins und Victor Glover für SpaceX Crew-1 eingeteilt.[4] Am 31. März 2020 nominierte die NASA außerdem Shannon Walker und den japanischen Astronauten Sōichi Noguchi.[5] Für Glover ist es der erste Raumflug; die übrigen Crewmitglieder haben jeweils schon einen ISS-Einsatz absolviert.

Benennung der Kapsel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In einer Pressekonferenz der Astronauten Ende September 2020 gaben diese der Crew-Dragon den Funknamen Resilience (englisch für Widerstandsfähigkeit, Belastbarkeit).[6]

Missionszweck und -durchführung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Künstlerische Darstellung einer Crew Dragon beim Andocken

Die Crew Dragon ist eine für bemannte Flüge zugelassene Nachfolgeversion des von SpaceX entwickelten Dragon-Raumschiffs. Nach mehreren unbemannten Tests und dem bemannten Testflug SpX-DM2 soll die Crew-1-Kapsel erstmals für die volle Dauer von einem halben Jahr an der Raumstation andocken. Das Raumschiff startete am 16. November 2020[7] auf einer Falcon-9-Trägerrakete vom Kennedy Space Center in Florida.[3] Das Andockmanöver an die ISS fand wie geplant 27 Stunden nach dem Start am 17. November um 4:00 UTC statt.[8]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Starlink Mission. Youtube-Video von SpaceX, ab Minute 10.
  2. Stephen Clark: NASA, JAXA assign two more astronauts to second piloted Crew Dragon flight. Spaceflight Now, 31. März 2020.
  3. a b NASA: Launches and Landings. 13. November 2020, abgerufen am 14. November 2020 (englisch): „November 15, 2020 - 7:27 p.m. Eastern“
  4. Meet the Astronauts Assigned to SpaceX’s First Mission. NASA, 3. August 2018.
  5. Jeff Foust: NASA selects astronauts for Crew Dragon mission. Spacenews, 31. März 2020.
  6. Robert Z. Pearlman 30 September 2020: SpaceX Crew-1 astronauts name Dragon capsule 'Resilience'. Abgerufen am 8. Oktober 2020 (englisch).
  7. NASA and SpaceX Update Target Launch Date for the Crew-1 Mission to Station – Commercial Crew Program. Abgerufen am 29. September 2020 (amerikanisches Englisch).
  8. Hanneke Weitering-Associate Editor 17 November 2020: SpaceX Crew Dragon capsule docks at space station with its 1st crew of 4. In: www.space.com. Abgerufen am 17. November 2020 (englisch).