Sparkasse Trier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo der Sparkassen  Sparkasse Trier
Hauptstelle Trier, Theodor-Heuss-Allee 1-3
Hauptstelle Trier, Theodor-Heuss-Allee 1–3
Staat DeutschlandDeutschland Deutschland
Sitz Theodor-Heuss-Allee 1–3
54292 Trier
Rechtsform Anstalt des öffentlichen Rechts
Bankleitzahl 585 501 30[1]
BIC TRIS DE55 XXX[1]
Verband Sparkassenverband Rheinland-Pfalz
Website www.sparkasse-trier.de
Geschäftsdaten 2017[2]
Bilanzsumme 4,483 Mrd. Euro
Einlagen 3,24 Mrd. Euro
Kundenkredite 3,645 Mrd. Euro
Mitarbeiter 901
Geschäftsstellen 75
Leitung
Verwaltungsrat Wolfram Leibe, Vorsitzender
Vorstand Günther Passek (Vorsitzender); Peter Späth, Martin Grünen
Liste der Sparkassen in Deutschland

Die Sparkasse Trier ist eine der größten Sparkassen in Rheinland-Pfalz mit Sitz in Trier. Sie wurde vom Zweckverband der Sparkasse Trier am 1. Januar 1995 errichtet und ist eine gemeinnützige, mündelsichere Anstalt des öffentlichen Rechts.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sparkasse in Trier erwuchs aus ursprünglich drei Sparkassen:

  • Kreissparkasse Saarburg: 22. Dezember 1856
  • Kreissparkasse Trier: 8. August 1893
  • Stadtsparkasse Trier: 7. Januar 1826

Am 1. Januar 1972 fusionierte die Kreissparkasse Trier im Rahmen der Neubildung des Landkreises Trier-Saarburg mit der Kreissparkasse Saarburg zur Kreissparkasse Trier-Saarburg.

Die Sparkasse Trier entstand am 1. Januar 1995 im Rahmen der Fusion der Kreissparkasse Trier-Saarburg mit der Stadtsparkasse Trier. Mit einer Eröffnungsbilanz von rund 4,8 Milliarden DM war die Sparkasse Trier zu dem Zeitpunkt die zweitgrößte Sparkasse in Rheinland-Pfalz.

Geschäftsausrichtung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sparkasse Trier wies im Geschäftsjahr 2017 eine Bilanzsumme von 4,483 Mrd. Euro aus und verfügte über Kundeneinlagen von 3,24 Mrd. Euro. Gemäß der Sparkassenrangliste 2017 liegt sie nach Bilanzsumme auf Rang 67. Sie unterhält 75 Filialen/SB-Standorte und beschäftigt 901 Mitarbeiter.[3] Damit ist die Sparkasse Trier eine der größten Sparkassen in Rheinland-Pfalz. Das Geschäftsgebiet erstreckt sich im Norden von Zemmer bis nach Taben im Süden und im Westen von Wellen bis im Osten nach Züsch.

Die Sparkasse Trier betreut mehr als 330.000 Kunden und über 450.000 Kundenkonten. Pro Jahr stellt sie rund 30 Auszubildende ein.

Gesellschaftliches Engagement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sparkasse Trier betreut zwei Stiftungen: „Jugend und Sport“ und „Kultur“. Das Institut spendete 2007 rund 3,4 Millionen Euro an Umweltprojekte, Forschung, Wissenschaft und kirchliche Institutionen.

Die Kultur-Stiftung setzt sich für die örtliche Kunstszene ein, aber auch für Musikvereine. Gesponsert wurden unter anderem die Großereignisse „Konstantin-Ausstellung“ und „Brot & Spiele“ 2007.

In der Jugend- und Sportstiftung werden besonders sozial benachteiligte und behinderte junge Menschen durch Förderung unterstützt.

Sparkassen-Finanzgruppe[Quelltext bearbeiten]

Die Sparkasse Trier ist Teil der Sparkassen-Finanzgruppe und gehört damit auch ihrem Haftungsverbund an. Er sichert den Bestand der Institute und sorgt dafür, dass sie auch im Fall der Insolvenz einzelner Sparkassen alle Verbindlichkeiten erfüllen können. Die Sparkasse vermittelt Bausparverträge der regionalen Landesbausparkasse, offene Investmentfonds der Deka und Versicherungen der SV SparkassenVersicherung. Im Bereich des Leasing arbeitet die Sparkasse Trier mit der Deutschen Leasing zusammen. Die Funktion der Sparkassenzentralbank nimmt die Landesbank Baden-Württemberg wahr.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. Sparkassenrangliste 2017. In: Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband. DSGV.de, 1. Mai 2018, abgerufen am 1. Mai 2018 (PDF; 392 kB, 9 Seiten).
  3. Sparkassenrangliste 2017. In: Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband. DSGV.de, 1. Mai 2018, abgerufen am 1. Mai 2018 (PDF; 392 kB, 9 Seiten).

Koordinaten: 49° 45′ 33,8″ N, 6° 38′ 46,8″ O