Spean Thma

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Spean Thma

Spean Thma ist eine historische Brücke in Angkor (Provinz Siem Reap, Kambodscha), die früher den Siem-Reap-Fluss überquerte und 200 m östlich von Thommanon liegt. Ihr moderner Name lautet „Steinbrücke“. Sie ist Teil des UNESCO-Welterbe.

Die Baumaterialien stammen von Tempeln aus dem 15. und 16. Jahrhundert. Das Bauwerk wurde 1920 von Henri Marchal im Auftrag der École française d’Extrême-Orient vom Überwuchs befreit und restauriert.[1]

Die tragenden, 1,6 m breiten Brückenpfeiler sind aus aufeinander geschichteten Steinen gebaut. Dazwischen spannen sich 14 je 1,1 m breite Bögen mit engen Kraggewölben. Spean Thma war früher Teil der Verbindungsstraße zwischen Angkor Thom und dem östlichen Baray und ist eine von wenigen erhaltenen Brücken aus dieser Zeit.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Maurice Glaize: Les Monuments du groupe d'Angkor. 4. Auflage. Adrien-Maisonneuve, Paris 1993, ISBN 2-7200-1091-X, S. 133 der [1] (PDF, 8 MB) von Nils Tremmel bei [2] (Erstauflage: Portail, Saigon 1944).
  2. Marilia Albanese: Angkor. National Geographic Art Guide. Hrsg.: National Geographic Society. G+J/RBA GmbH & CoKG, Hamburg 2006, ISBN 978-3-937606-77-4, S. 137 (sprachcode:, 'it', statt, 'italienisch', verwenden: I tesori di Angkor. Übersetzt von Wolfgang Hensel).

Koordinaten: 13° 26′ 46″ N, 103° 52′ 46″ O