Special Teams Coordinator

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Special Teams Coordinator ist Teil des Trainerstabes eines American-Football-Teams.

Begriffserklärung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Special Teams Coordinator steht in der Befehlskette zusammen mit dem Defensive Coordinator und dem Offensive Coordinator direkt unter dem Head Coach.[1] Er ist für alle Spieler und Assistenztrainer der Special Teams zuständig. Ihm unterliegt die Anleitung der diversen Assistenztrainer der Special Teams.[2] Häufig kommt es vor, dass der Special Teams Coordinator auch eine andere Trainerposition, etwa Trainer der Tight Ends, ausübt.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Allan Trimble: Coaching Football Successfully. Human Kinetics, Champaigne, IL 2005, ISBN 978-0-7360-5544-4, S. 50 (online).
  2. Bill Mallory, Don Nehlen, American Football Coaches Association: Complete Guide to Special Teams. Human Kinetics, Champaigne, IL 2005, ISBN 978-0-7360-5291-7, S. 125 (online).
  3. Dave Matter: Odom won't hire special teams coordinator. St. Louis Post-Dispatch, 16. Februar 2016, abgerufen am 3. April 2016 (englisch): „Last year, 53 power conference staffs had at least one coach designated special teams coordinator, sometimes two. Only 10 staffs at the power conference level had coaches solely slotted as special teams coordinators without other position coach duties.“