Spectrum of the Seas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Spectrum of the Seas
Spectrum of the Seas 01.jpg
Schiffsdaten
Flagge BahamasBahamas (Handelsflagge) Bahamas
Schiffstyp Kreuzfahrtschiff
Klasse Quantum-Klasse
Rufzeichen C6DQ5
Heimathafen Nassau
Eigner Spectrum of the Seas Inc.
Reederei Royal Caribbean International
Bauwerft Meyer Werft, Papenburg
Baunummer S.700
Bestellung 12. Juni 2015
Kiellegung 8. November 2017
Taufe Juni 2019[1]
Übernahme 11. April 2019
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
347,11 m (Lüa)
320,10 m (Lpp)
Breite 49,24 m
Seitenhöhe 11,45 m
Tiefgang max. 8,8 m
Vermessung 169.379 BRZ / 168.402 NRZ
 
Besatzung ca. 1.550
Maschinenanlage
Maschine Dieselelektrischer Antrieb
Maschinen-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
41.000 kW (55.744 PS)
Höchst-
geschwindigkeit
22 kn (41 km/h)
Energie-
versorgung
4 × Wärtsilä-Dieselmotor
Generator-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
67.200 kW (91.367 PS)
Propeller 2 × Propellergondel
Transportkapazitäten
Tragfähigkeit 13.937 tdw
PaxKabinen 2.137
Kojen für Passagiere 4.246
Sonstiges
Klassifizierungen DNV GL
Registrier-
nummern
IMO 9778856

Die Spectrum of the Seas ist ein Kreuzfahrtschiff der Reederei Royal Caribbean International.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die zwischenzeitlich ausgedockte Mittelschiffssektion

Das Schiff wurde als vierte Einheit der Quantum-Klasse am 12. Juni 2015 bei der Meyer Werft mit der Baunummer S.700 in Auftrag gegeben. Mit dem Bau der ersten Sektion, dem so genannten Brennstart, wurde am 15. August 2017 begonnen[2] und der erste Block wurde am 8. November 2017 bei der Neptun Werft in Rostock auf Kiel gelegt.[3] Diese Mittelschiffsektion wurde im März 2018 zur Meyer Werft nach Papenburg überführt. Am 25. Mai 2018 wurde eine 140 Meter lange Sektion ausgedockt[4] und nach dem Ausdocken der AIDAnova am 21. August 2018 wieder eingedockt. Das Schiff verließ die Baudockhalle am 25. Februar 2019.[5] Nach der Überführung auf der Ems am 20./21. März 2019 und bestandenen Abnahmefahrten erfolgte die Übergabe an die Reederei am 11. April 2019 an der Bremerhavener Columbuskaje.[6]

Einsatz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 18. April 2019 soll in Barcelona die 51 Tage lange Jungfernfahrt nach Shanghai beginnen.[6][7]

Ausstattung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spectrum of the Seas hat insgesamt 18 Decks und bietet in 2.137 Kabinen Platz für 4.246 Passagiere.[6]

Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spectrum of the Seas verfügt, wie ihre Schwesterschiffe, über ein Air Lubrication System. Dieses System reduziert die Reibung zwischen der Wasseroberfläche und dem Schiffsrumpf, indem aus dem letztgenannten Luftblasen ausgestoßen werden. Das System soll zu einem geringeren Kraftstoffverbrauch führen.[8]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Spectrum of the Seas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.royalcaribbeanblog.com/category/category/spectrum-of-the-seas
  2. Brennstart für das erste Schiff der Quantum-Ultra-Klasse. 15. August 2017, abgerufen am 12. April 2019.
  3. Erster Block der Spectrum of the Seas auf Kiel gelegt. 8. November 2017, abgerufen am 12. April 2019.
  4. Teil der „Spectrum of the Seas“ verlässt Dock der Meyer Werft. 25. Mai 2018, abgerufen am 12. April 2019.
  5. Ausdocken der Spectrum of the Seas. 21. Februar 2019, abgerufen am 12. April 2019.
  6. a b c Meyer Werft liefert Spectrum of the Seas ab. 11. April 2019, abgerufen am 11. April 2019.
  7. Royal Caribbean lifts lid on latest mega-ship, the Spectrum Of The Seas. 18. Juni 2018, abgerufen am 11. April 2019 (englisch).
  8. Meyer statt Mitsubishi: Erstes Kreuzfahrt AIR LUBRICATION SYSTEM kommt aus Papenburg & nicht aus Nagasaki. 25. August 2014, abgerufen am 11. April 2019.