Speiden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Speiden
Gemeinde Eisenberg
Koordinaten: 47° 36′ 39″ N, 10° 36′ 48″ O
Postleitzahl: 87637
Vorwahl: 08364
Wallfahrtskirche Maria Hilf und Gnadenkapelle
Wallfahrtskirche Maria Hilf und Gnadenkapelle

Speiden ist ein Ortsteil der Gemeinde Eisenberg im schwäbischen Landkreis Ostallgäu. Das Kirchdorf liegt circa eineinhalb Kilometer nordöstlich von Zell.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Speiden wird zum ersten Mal im Teilungsbrief von 1467 als "zu den Spideln" erwähnt. Der Ortsname geht wohl auf einen Familiennamen Speidel zurück, der aber nicht nachzuweisen ist.[1]

Baudenkmäler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Liste der Baudenkmäler in Speiden

  • Katholische Wallfahrtskirche Maria Hilf
  • Gnadenkapelle

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Speiden – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Website des Burgenmuseums Eisenberg, abgerufen am 1. November 2018