Speyerbrunn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Speyerbrunn
Ortsgemeinde Elmstein
Koordinaten: 49° 20′ 59″ N, 7° 52′ 16″ O
Höhe: 312–337 m ü. NN
Einwohner: 100
Eingemeindung: 1. Januar 1976
Postleitzahl: 67471
Vorwahl: 06328
Speyerbrunn (Rheinland-Pfalz)
Speyerbrunn

Lage von Speyerbrunn in Rheinland-Pfalz

Speyerbrunn ist ein Ortsteil der im rheinland-pfälzischen Landkreis Bad Dürkheim gelegenen Gemeinde Elmstein.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er liegt mitten im Pfälzerwald etwa drei Kilometer westlich der Kerngemeinde.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Speyerbrunn wurde um 1754 von Holzfällern gegründet.

Nach einem amtlichen Ortschaftenverzeichnis für den Freistaat Bayern aus dem Jahr 1928 lebten im Dorf Speyerbrunn, seinerzeit zur Landgemeinde Wilgartswiesen-Hofstätten im bayerischen Regierungsbezirk Pfalz und zum Bezirksamt Bergzabern gehörend, insgesamt 78 Einwohner in 14 Wohngebäuden, es gab in Speyerbrunn eine katholische Schule. Sowohl die Katholiken wie auch die Protestanten gehörten zu Elmstein.[1]

Im Zuge einer Gebietsreform wurde der Ort zum 1. Januar 1976 zusammen mit den benachbarten Orten Schwarzbach und Erlenbach der Ortsgemeinde Elmstein zugeschlagen.[2]

Söhne und Töchter des Ortes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ortschaften-Verzeichnis für den Freistaat Bayern, nach der Volkszählung vom 16. Juni 1926 und dem Gebietsstand vom 1. Januar 1928, Spalte 726 (digitale-sammlungen.de)
  2. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Amtliches Gemeindeverzeichnis 2006, Seite 175 (PDF; 2,6 MB)