Am 18. Januar auf Wikipedia exzellenter Artikel

Wechseln zu: Navigation, Suche
Sandhausener Dünen, Teilgebiet Pferdstrieb Süd

Als Sandhausener Dünen oder Sand­häuser Dünen werden zu­sammen­fassend zwei Natur­schutz­gebiete (NSG) mit einer Ge­samt­fläche von rund 37 Hektar im Gebiet der Ge­meinde Sand­hausen im Rhein-Neckar-Kreis bezeich­net: das NSG Sand­hausener Dünen Pferdstrieb und das NSG Sand­hausener Düne, Pflege Schönau-Galgen­buckel. Es handelt sich um Binnen­dünen, wie sie ver­breitet in der nörd­lichen Ober­rhein­ebene anzu­treffen sind. Sie zeich­nen sich durch eine in Deutsch­land selten anzu­treffende Flora und Fauna aus: speziell an Hitze, Wasser­mangel und Nähr­stoff­armut ange­passte Pflan­zen und Tiere, die man sonst eher in den Steppen Ost­euro­pas oder im Mittel­meer­gebiet fin­det. Dazu zählen das Berg-Stein­kraut, die in ganz Europa sel­tene und daher ge­schützte Sand-Silber­scharte und Insek­ten wie die Kreisel­wespe oder der Wolfsmilchschwärmer.  – Zum Artikel …