Spiele der kleinen Staaten von Europa 2007

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
XII. Spiele der kleinen Staaten von Europa
Teilnehmende Nationen 8
Teilnehmende Athleten 1062
Wettbewerbe 121 in 12 Sportarten
Eröffnung 4. Juni 2007
Schlussfeier 9. Juni 2007
Eröffnet durch Albert II.
(Fürst von Monaco)
Olympischer Eid Pierrick Soleriu (Schwimmer),
Fabienne Pasetti (Schießen),
Charlotte Greppe und
Bernard Tressel (Kampfrichter)
Medaillenspiegel
Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Zypern RepublikRepublik Zypern Zypern 36 33 24 98
2 IslandIsland Island 31 23 24 78
3 LuxemburgLuxemburg Luxemburg 20 25 36 81
4 MonacoMonaco Monaco 19 16 17 52
5 MaltaMalta Malta 4 9 17 30
6 AndorraAndorra Andorra 4 6 7 17
7 San MarinoSan Marino San Marino 4 6 6 16
8 LiechtensteinLiechtenstein Liechtenstein 3 5 5 13

Die XII. Spiele der kleinen Staaten von Europa (JPEE, Jeux des Petits États d'Europe) wurden vom 4. bis zum 9. Juni 2007 in Monaco ausgetragen.

Die 12 Sportarten, in welchen in Monaco 2007 um Medaillen gekämpft wurde, waren: Basketball, Beachvolleyball, Boule-Spiel, Judo, Kunstturnen, Leichtathletik, Schießen, Schwimmen, Segeln, Tennis, Tischtennis und Volleyball.

Olympisches Dorf[Bearbeiten]

Erstmals gab es bei den JPEE eine Art Olympisches Dorf, da alle Athleten auf dem im Hafen liegenden Kreuzfahrtschiff MS Melody untergebracht sind. In den vergangenen Jahren waren die Athleten auf mehrere Hotels verteilt.

Wettkampforte[Bearbeiten]

  • Stade Louis II: Basketball, Leichtathletik, Schwimmen und Tischtennis.
  • Monte Carlo Country Club (in Roquebrune-Cap-Martin, Frankreich): Tennis
  • Salle du Canton: Kunstturnen
  • Gymnase du Lycée Technique et Hôtelier de Monte Carlo: Judo
  • Club Bouliste du Rocher: Boule-Spiel
  • Le Triton: Schießen
  • Base Nautique: Segeln
  • Plage du Larvotto: Beachvolleyball
  • Gymnase des Moneghetti: Volleyball
Die teilnehmenden Staaten

Sportarten und Resultate[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]