Spielmes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Spielmes
Stadt Tanna
Koordinaten: 50° 28′ 4″ N, 11° 55′ 48″ O
Höhe: 537 m ü. NN
Einwohner: 60
Eingemeindung: 1. Juli 1950
Eingemeindet nach: Stelzen
Postleitzahl: 07922
Vorwahlen: 036646, 037435
Bild von Spielmes

Spielmes ist ein Ortsteil der Stadt Tanna im Saale-Orla-Kreis in Thüringen.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielmes liegt zwei Kilometer entfernt von Stelzen im Schwarzbachtal nahe der Grenze zu Sachsen und Bayern. Die Gemarkung des Weilers gehört zum Südostthüringer Schiefergebirge. Der hohe Feinerdeanteil und der hohe Humusgehalt dieser Böden ist unter diesen Klimabedingungen ertragreich und auch -sicher. Über die Bundesstraße 2 und 282 ist ein guter Anschluss zu den Autobahnen A 9 und A 73 gegeben.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 1. Dezember 1480 wurde der Weiler urkundlich erstmals erwähnt.[1] In dem früheren Bauerndorf leben heute noch etwa 60 Personen, es gibt nur noch einen Haupterwerbslandwirt, aber zahlreiche Nebenerwerbslandwirte. Auch ein Wirtschaftsberatungsbüro gibt es in dem kleinen Dorf. Es handelt sich um das durchschnittlich „jüngste“ Dorf im Saale-Orla-Kreis.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wolfgang Kahl: Ersterwähnung Thüringer Städte und Dörfer. Ein Handbuch. 5., verbesserte und wesentlich erweiterte Auflage. Rockstuhl, Bad Langensalza 2010, ISBN 978-3-86777-202-0, S. 269.
  2. Spielmes und Stelzen auf der Webseite der Stadt Tanna Abgefragt im Mai 2011

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Spielmes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien