SpongeBob Schwammkopf: Eine schwammtastische Rettung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
Deutscher TitelSpongeBob Schwammkopf: Eine schwammtastische Rettung
OriginaltitelThe SpongeBob Movie: Sponge on the Run
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2020
Länge 95 Minuten
Altersfreigabe FSK 6
Stab
Regie Tim Hill
Drehbuch Tim Hill
Produktion Ryan Harris
Musik Hans Zimmer,
Steve Mazzaro
Kamera Larry Fong
Besetzung
Synchronisation

SpongeBob Schwammkopf: Eine schwammtastische Rettung (Originaltitel: The SpongeBob Movie: Sponge on the Run) ist ein US-amerikanischer Abenteuerfilm, basierend auf der Zeichentrickserie SpongeBob Schwammkopf. Der Film ist nach Der SpongeBob Schwammkopf Film und SpongeBob Schwammkopf 3D, die dritte Kinoproduktion zur Serie. Am 14. August 2020 erschien der Film in den kanadischen Kinos. Die deutsche Veröffentlichung folgte am 5. November auf Netflix. Die Veröffentlichung in den USA ist für Anfang 2021 auf CBS All Access geplant.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

SpongeBob und Patrick gehen auf eine Rettungsaktion nach Atlantic City um SpongeBobs Hausschnecke Gary zu retten. Gary wurde von König Poseidon „geschnecknappt“, der den Schneckenschleim als Hautpflegemittel benutzt. Während der Rettungsaktion blicken Spongebob und seine Freunde auf ihr erstes Zusammentreffen zurück.

Produktion und Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Februar 2015 wurde bekanntgegeben, dass es eine sehr gute Chance für einen dritten Spongebob-Film gibt.[1] Am 30. April 2015 gab die Firma Paramount Pictures bekannt, dass sie an einem neuen Film zur Serie arbeitet.[2] Der Film sollte ursprünglich 2019 in den Kinos erscheinen,[3] jedoch wurde dieser Termin auf 2020 verschoben.[4] Am 22. Januar 2019 wurde bekanntgegeben, dass die Dreharbeiten zum Film offiziell starteten.

SpongeBob Schwammkopf: Eine schwammtastische Rettung sollte eigentlich ab dem 9. Februar 2019 in den Kinos starten, dieser Termin wurde auf den 2. August 2019 verschoben.[5] Später wurde das Veröffentlichungsdatum auf den 30. Juli 2020 verschoben.[6] Dieser Termin wurde weitere vier Mal geändert, zunächst auf dem 17. Juli 2020,[7] dann auf den 22. Mai 2020,[8] auf den 31. Juli 2020[9] und schlussendlich auf den 7. August 2020.[10] Im Juni 2020 wurde aufgrund der COVID-19-Pandemie die internationale Veröffentlichung in den Kinos abgesagt. Der Film soll Anfang 2021 in den USA auf dem Service CBS All Access erscheinen.[11]

Seine Premiere hatte der Film am 14. August in den kanadischen Kinos. In den restlichen Ländern, unter anderem auch Deutschland, erschien der Film am 5. November 2020 auf Netflix.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutschsprachige Synchronisation entstand nach einem Dialogbuch von Manuel Straube und Björn Schalla und unter der Dialogregie von Schalla durch die SDI Media Germany in Berlin.[12]

Synchronsprecher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolle Originalsprecher Deutscher Sprecher[12]
SpongeBob Schwammkopf Tom Kenny Santiago Ziesmer
Gary, die Schnecke
Patrick Star Bill Fagerbakke Fritz Rott
Thaddäus Tentakel Rodger Bumpass Joachim Kaps
Mr. Krabs Clancy Brown Jürgen Kluckert
Plankton Mr. Lawrence Sebastian Christoph Jacob
Karen Jill Talley Susanne Geier
Sandy Cheeks Carolyn Lawrence Cathlen Gawlich
Mrs. Puff Mary Jo Catlett
König Poseidon Matt Berry Fahri Yardım
Otto, der Roboter Awkwafina Maria Hönig
Der Kanzler Reggie Watts Dominik Porschen

Reale Schauspieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolle Schauspieler Synchronsprecher[12]
Der Steppenläufer Keanu Reeves Benjamin Völz
Der Saloon-Rapper Snoop Dogg Tommy Morgenstern
El Diablo Danny Trejo Thomas Rauscher

Spin-off-Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kamp Koral: SpongeBob‘s Under Years ist ein Spin-off zur Originalserie, basierend auf den Rückblicken des dritten Kinofilmes. In der Serie lernt man den zehnjährigen SpongeBob in einem Sommercamp kennen und wie er seine Freunde kennenlernte.

Die Serie sollte im Juli 2020 auf Nickelodeon starten, jedoch wurde dieser Termin abgesagt. Die Serie soll stattdessen Anfang 2021 auf Paramount+ erscheinen.

Nach dem Start von Kamp Koral: SpongeBobs Kinderjahre am 4. März beim US-Streamingdienst Paramount+ wurde bekannt, dass Nickelodeon an einem weiteren Spin-Off von SpongeBob Schwammkopf arbeitet. In The Patrick Star Show soll Patrick Star (im Original erneut gesprochen von Bill Fagerbakke) im Zentrum stehen.

Schon am 9. Juli 2021 soll das neue Format in den USA zu sehen sein, ein Deutschlandstart steht noch nicht fest.

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den kanadischen Kinos spielte der Film 3,6 Millionen US-Dollar ein.[13] SpongeBob Schwammkopf: Eine schwammtastische Rettung war am Wochenende seiner Veröffentlichung auf Platz 1 der Netflix-Charts.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ‘SpongeBob’ Soaks Up $55 Million to Swamp 'Jupiter Ascending,’ ‘Seventh Son’ at Box Office. In: TheWrap. 8. Februar 2015, abgerufen am 8. November 2020 (englisch).
  2. https://twitter.com/viacom/status/593762894103375872. Abgerufen am 8. November 2020.
  3. Charles Bramesco: Paramount Plans ‘SpongeBob SquarePants 3’. Abgerufen am 8. November 2020 (englisch).
  4. Dave McNary: ‘The SpongeBob Movie’ Release Pushed Back to 2020. In: Variety. 19. Dezember 2017, abgerufen am 8. November 2020 (englisch).
  5. Anthony D’Alessandro: Paramount Teases Nickelodeon-Based Feature Toon Lineup Including ‘The Loud House’ – CinemaCon. In: Deadline. 29. März 2017, abgerufen am 8. November 2020 (englisch).
  6. Anthony D’Alessandro: Paramount Moves Johnny Knoxville Comedy ‘Action Point’ To Summer, ‘SpongeBob’ Heads To 2020 & More. In: Deadline. 19. Dezember 2017, abgerufen am 8. November 2020 (englisch).
  7. Anthony D’Alessandro: Paramount’s ‘The SpongeBob Movie’ To Soak Up Mid-July 2020. In: Deadline. 24. Juli 2018, abgerufen am 8. November 2020 (englisch).
  8. Bruce Haring: ‘The SpongeBob Movie’ Moves To May 2020 For Paramount. In: Deadline. 2. Februar 2019, abgerufen am 8. November 2020 (englisch).
  9. Anthony D’Alessandro: ‘Top Gun Maverick’ Flies To Christmas Corridor, ‘SpongeBob’ Eyes Late Summer, ‘Quiet Place II’ To Debut Labor Day. In: Deadline. 2. April 2020, abgerufen am 8. November 2020 (englisch).
  10. Anthony D’Alessandro: ‘The SpongeBob Movie: Sponge On the Run’ Takes Over ‘Infinite’s Early August Slot. In: Deadline. 14. April 2020, abgerufen am 8. November 2020 (englisch).
  11. Rebecca Rubin: ‘SpongeBob Movie: Sponge on the Run’ Skipping Theaters to Launch On Demand and CBS All Access (EXCLUSIVE). In: Variety. 22. Juni 2020, abgerufen am 8. November 2020 (englisch).
  12. a b c SpongeBob Schwammkopf: Eine schwammtastische Rettung. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 8. November 2020.
  13. Anthony D’Alessandro: ‘Tenet’ Finally Opens Stateside: Warner Bros. Movie Resuscitates Exhibition With $20M+ Over Labor Day Weekend, $150M WW To Date. In: Deadline. 6. September 2020, abgerufen am 8. November 2020 (englisch).