Sprachpurismus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter Sprachpurismus (frz.: purisme, lat.: purus = „rein“) oder Sprachreinigung wird der Versuch verstanden, alle Fremd- und Lehnwörter aus einer Sprache zu entfernen, indem aus dem Material der eigenen Sprache neue Wörter gebildet werden.

Sprachpurismus nach Sprachen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Alan Kirkness: Zur Sprachreinigung im Deutschen 1789-1871. Eine historische Dokumentation. 2 Teile. Narr, Tübingen 1975. ISBN 3-87808-626-1.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Sprachpurismus – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Wiktionary: Sprachreinigung – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen