Sprengung (Schuh)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Unter Sprengung versteht man beim Schuh die Ausformung der Sohle, die ein Abrollen des Fußes beim Gehen erlaubt. Ist nur pauschal von Sprengung die Rede, ist die Höhendifferenz zwischen Vorfuß und Ferse gemeint. Die Spitzensprengung (auch Spitzenhub) ist der Abstand der Schuhspitze vom Erdboden, wenn der Schuh auf einer ebenen Fläche steht. Die Absatzsprengung bezeichnet die rückwärtige Kurve der Fersenkappe einschließlich des Absatzes.