Städtisches Bertolt-Brecht-Gymnasium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Städtisches Bertolt-Brecht-Gymnasium München
Bertolt-Brecht-Gymnasium München in summer.jpg
Schulform Gymnasium
Schulnummer 0203
Gründung 1968[1][2]
Adresse

Peslmüllerstr. 6
81243 München

Ort München
Land Bayern
Staat Deutschland
Koordinaten 48° 8′ 29″ N, 11° 26′ 49″ OKoordinaten: 48° 8′ 29″ N, 11° 26′ 49″ O
Träger Stadt München
Schüler 469 (Schuljahr 2018/19)[3]
Lehrkräfte 54 hauptamtliche
(Schuljahr 2018/19)[3]
Leitung Ingrid Warmbein
Website www.bbg.musin.de

Das Städtische Bertolt-Brecht-Gymnasium (BBG) in München-Pasing ist ein wirtschafts-, sozial- und naturwissenschaftliches Gymnasium für Mädchen. Es liegt in der Nähe des Pasinger Stadtparkes an der Maria-Eich-Straße und Peslmüllerstraße.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Schule wurde 1968 als wirtschafts- und sozialwissenschaftliches Mädchengymnasium mit sozialwissenschaftlichem Profil gegründet. Seit dem Schuljahr 2008/09 hat es außerdem ein naturwissenschaftliches Profil und ist damit das einzige öffentliche bayerische Gymnasium, das ein solches Profil ausschließlich für Mädchen anbietet.

Sprachenfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am BBG beginnen alle Schülerinnen in der 5. Klasse mit Englisch. In der 6. Jahrgangsstufe können sie sich dann zwischen Latein und Französisch entscheiden.

Partnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das BBG führt als Partnerschule des Helmholtz Zentrums München ab der Unterstufe naturwissenschaftliche Projekte durch. Die Schule ist ein Referenzgymnasium der Technischen Universität München.

Es besteht die Möglichkeit, an einem Schüleraustausch mit dem Albert-Schweitzer-Gymnasium in Le Raincy, einem Vorort östlich von Paris, teilzunehmen. Weiterhin sind Schüleraustausche mit dem slowakischen Gymnasium in Poprad und dem polnischen Gymnasium Nr. 5 in Krakau möglich.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der 9. Jahrgangsstufe können die Schülerinnen in einem einwöchigen Betriebspraktikum Erfahrungen in der Berufswelt sammeln. Politik und Zeitgeschichte stehen im Mittelpunkt der Studienfahrt der 10. Klassen nach Berlin.

Im Schulhof befindet sich eine Stele mit Reliefs zum Gedenken an Bertolt Brecht, die 1974 von Franz Mikorey geschaffen wurde.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Emanzipatorischer Geist (Memento des Originals vom 27. September 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.hallo-muenchen.de. Hallo München vom 27. März 2009; Abgerufen am 23. September 2013.
  2. Webseite des Elternbeirats des Bertolt-Brecht-Gymnasiums München; Abgerufen am 23. September 2013.
  3. a b Städtisches Bertolt-Brecht-Gymnasium München in der Schuldatenbank des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus, abgerufen am 6. April 2020.
  4. Helga Pfoertner: Mit der Geschichte leben. Bd. 1, Literareron, München 2001, ISBN 3-89675-859-4, S. 18 (PDF; 1,1 MB (Memento vom 28. April 2014 im Internet Archive))