Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der Europäischen Union

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der Europäischen Union Brüssel

Logo Ständige Vertretung.png
Staatliche Ebene Bund
Stellung Auslandsvertretung
Aufsichtsbehörde Auswärtiges Amt
Hauptsitz Brüssel
Behördenleitung Michael Clauß
Bedienstete 190
Netzauftritt http://www.bruessel-eu.diplo.de/

Die Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der Europäischen Union ist die diplomatische Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der Europäischen Union mit Sitz in Brüssel.

Aufgaben der Ständigen Vertretung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ständige Vertretung hat die Funktion einer Botschaft, die sie aber nicht gegenüber einem souveränen Staat, sondern gegenüber einer internationalen Organisation – in diesem Fall der Europäischen Union – ausübt. Sie hat die Aufgabe der Informationsvermittlung zwischen der Bundesrepublik und der Europäischen Union sowie der Mitwirkung im Sinne Deutschlands an der europäischen Politik. Dazu unterhält die Vertretung unter anderem intensive Beziehungen zur EU-Kommission, zum Europäischen Parlament und zum EU-Ministerrat.

Abteilungen der Ständigen Vertretung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Aufgabenbewältigung unterhält die Ständige Vertretung drei Abteilungen und mehrere Referate:

  • Abteilung Politik mit den Unterabteilungen: Außen- und Sicherheitspolitik; Institutionen der EU; Militärpolitik und Rüstungsangelegenheiten; Koordinierung von Terrorismuskämpfungs- und Präventionsmaßnahmen; Rechtspolitik; Innenpolitik; Entwicklungspolitische Zusammenarbeit; Presse und Politische Öffentlichkeitsarbeit; Personal in den EU-Institutionen; Familien-, Senioren-, Frauen- und Jugendpolitik
  • Abteilung Wirtschaft mit den Unterabteilungen: Außenwirtschaftspolitik und Handelspolitik; Wettbewerbsfähigkeit; Energie; Struktur- und Wettbewerbspolitik; Telekommunikation- und Postpolitik, Informationsgesellschaft; Wirtschaftsrecht; Referat Umwelt
  • Abteilung Finanzen mit den Unterabteilungen: EU-Wirtschafts- und Währungspolitik; EU-Haushalt, eigene Einnahmen, Betrugsbekämpfung, Finanzinstrumente, Statut; EU-Steuerfragen; EU-Zollfragen; Finanzielle Aspekte anderer EU-Politikbereiche; Referat Finanzdienstleistungen
  • Sowie die Referate:
    • Referat Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
    • Referat für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
    • Referat für Arbeit und Soziales
    • Referat Gesundheit
    • Referat für Bildung und Forschung

Ständige Vertreter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ständigen Vertreter im Range eines Botschafters sind Diplomaten des Auswärtigen Amtes:

Sie vertreten die Bundesrepublik im Ausschuss der Ständigen Vertreter II.

Die Stellvertretenden Ständigen Vertreter sind Bundesbeamte aus dem zweiten Koordinierenden Ministerium, in der Regel dem Bundeswirtschaftsministerium. Bis waren das Jochen Grünhage, Peter Witt und Guido Peruzzo, derzeit bekleidet den Posten Peter Rösgen.[1]

Sie vertreten die Bundesrepublik im Ausschuss der Ständigen Vertreter I.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. EBD-Akteursmeldung: Neuer stv. Ständiger Vertreter Deutschlands bei der EU: Dr. Peter Rösgen