St.-Louis-Blues

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der St.-Louis-Blues ist ein pianobetonter Bluesstil, der eng mit Jump Blues, Ragtime und Piano Blues verwandt ist. Üblicherweise werden mehrere Sänger von einem Pianisten und weiteren Musikern (hauptsächlich Rhythmusinstrumente) begleitet.

St. Louis Blues“ ist auch der Titel eines Musikstücks von W. C. Handy.

Typische Vertreter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]