St. Jakob in Haus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
St. Jakob in Haus
Wappen Österreichkarte
Wappen von St. Jakob in Haus
St. Jakob in Haus (Österreich)
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Tirol
Politischer Bezirk: Kitzbühel
Kfz-Kennzeichen: KB
Fläche: 9,60 km²
Koordinaten: 47° 30′ N, 12° 34′ OKoordinaten: 47° 30′ 3″ N, 12° 33′ 35″ O
Höhe: 855 m ü. A.
Einwohner: 822 (1. Jän. 2022)
Bevölkerungsdichte: 86 Einw. pro km²
Postleitzahl: 6392
Vorwahl: 05354
Gemeindekennziffer: 7 04 15
Adresse der
Gemeinde­verwaltung:
Dorf 2
6392 St. Jakob in Haus
Website: www.st-jakob-haus.tirol.gv.at
Politik
Bürgermeister: Franz Wallner (Wir für St. Jakob)
Gemeinderat: (Wahljahr: 2022)
(11 Mitglieder)

6 Wir für St. Jakob, 4 Für die Hauserinnen und Hauserer, 1 Gemeinsam für Haus

Lage von St. Jakob in Haus im Bezirk Kitzbühel
Aurach bei KitzbühelBrixen im ThaleFieberbrunnGoing am Wilden KaiserHochfilzenHopfgarten im BrixentalItterJochbergKirchberg in TirolKirchdorf in TirolKitzbühelKössenOberndorf in TirolReith bei KitzbühelSchwendtSt. Jakob in HausSt. Johann in TirolSt. Ulrich am PillerseeWaidringWestendorfTirolLage der Gemeinde St. Jakob in Haus im Bezirk Kitzbühel (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Imagemap
St. Jakob in Haus im Sommer
St. Jakob in Haus im Sommer
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria

St. Jakob in Haus[1] ist eine Gemeinde mit 822 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2022) im Bezirk Kitzbühel in Tirol (Österreich).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

St. Jakob in Haus ist die kleinste Gemeinde des Bezirks Kitzbühel und liegt im Pillerseetal, das von Fieberbrunn abzweigt.

Gemeindegliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die fast zehn Quadratkilometer große Gemeinde umfasst neben dem kleinen Haufendorf mit der Dorfkirche mehrere Weiler, von denen Moosbach und Mühlau zu größeren Siedlungen herangewachsen sind. Dazu kommen noch zahlreiche Einzelhöfe in Streulage.

Die Gemeinde liegt im Gerichtsbezirk Kitzbühel.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

St. Ulrich am Pillersee
Kompassrose, die auf Nachbargemeinden zeigt
Fieberbrunn

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

St. Jakob in Haus wurde 1308 mit der Bezeichnung „zue sant Jacob hintz Haus“ erstmals urkundlich erwähnt, das Gebiet war jedoch bereits im 10. Jahrhundert besiedelt. Die Gemeinde gehörte zum Teil der Hofmark Pillersee und zählte unter anderem zu den Besitztümern des Benediktinerklosters Rott, das nördlich von Rosenheim liegt. Die Hofmark „Billersee“ wurde in einer Bestätigungsurkunde von Papst Eugen III. im Jahre 1151 genannt. Diese Hofmark war ein geschlossenes Gebiet, das die heutigen Pillerseegemeinden (außer Waidring) umfasste.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das starke Bevölkerungswachstum von St. Jakob beruht sowohl auf einer positiven Geburtenbilanz als auch auf einer positiven Wanderungsbilanz.[2]

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Liste der denkmalgeschützten Objekte in St. Jakob in Haus

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wirtschaftssektoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von den 26 landwirtschaftlichen Betrieben des Jahres 2010 wurden zehn im Haupt-, fünfzehn im Nebenerwerb und einer von einer juristischen Person geführt. Die Haupterwerbsbauern bewirtschafteten mehr als drei Viertel der Flächen.[5] Im Produktionssektor waren 29 Erwerbstätige beschäftigt, im Dienstleistungssektor 74.[6]

Berufspendler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2011 lebten 377 Erwerbstätige in St. Jakob. Davon arbeiteten achtzig in der Gemeinde, mehr als drei Viertel pendelten aus.[7]

Tourismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Anzahl der Übernachtungen in der Gemeinde stieg von 71.000 im Jahr 2010 auf 79.000 im Jahr 2019. Der stärkste Monat ist der Februar, die Sommersaison ist schwächer als die Wintersaison.[8]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gemeinderat hat insgesamt 11 Mitglieder.

Partei 2022[9] 2016[10] 2010[11][12] 2004[13]
% Mandate % Mandate % Mandate % Mandate
Wir für St. Jakob (WIR) 48,65 6
Für die Hauserinnen und Hauserer (FDHH) 38,05 4
Gemeinsam für Haus (GFH) 13,31 1
Für St. Jakob - Bürgermeisterliste Leo Niedermoser 100 11 55,27 6
Franz Reiter Bürgermeisterliste 44,73 5
Für St. Jakob, Liste Leonhard Niedermoser 56,17 6
Hauserer Bürgermeisterliste 43,83 5

Bürgermeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1992–2003 Franz Reiter (SPÖ)
  • 2003–2022 Leonhard Niedermoser (Bürgermeisterliste Leo Niedermoser)[14]
  • seit 2022 Franz Wallner (Wir für St. Jakob)

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blasonierung: In Grün ein schwarzer Flachsparren über drei goldenen Muscheln.[15]

Das Gemeindewappen wurde 1977 verliehen. Die Muscheln als Attribut des hl. Jakob stehen für den Patron und Namensgeber der Gemeinde. Der Sparren symbolisiert den Gegendnamen Haus.[16]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter der Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: St. Jakob in Haus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die amtliche Schreibweise ist festgelegt bzw. dargestellt in der Liste der Tiroler Gemeinden in der Anlage der Tiroler Gemeindeordnung 2001; abgerufen am 11. April 2012 und auf Statistik Austria: Ein Blick auf die Gemeinde
  2. Statistik Austria, Ein Blick auf die Gemeinde St. Jakob, Bevölkerungsentwicklung. Abgerufen am 13. Februar 2021.
  3. Geschichte St. Jakob. Abgerufen am 28. Februar 2012.
  4. Website der Bergbahn Pillersee (Memento vom 9. März 2014 im Internet Archive)
  5. Ein Blick auf die Gemeinde St. Jakob in Haus, Land- und forstwirtschaftliche Betriebe. (PDF) Statistik Austria, abgerufen am 13. Februar 2021.
  6. Ein Blick auf die Gemeinde St. Jakob in Haus, Erwerbstätige am Arbeitsort. (PDF) Statistik Austria, abgerufen am 13. Februar 2021.
  7. Ein Blick auf die Gemeinde St. Jakob in Haus, Berufspendler. (PDF) Statistik Austria, abgerufen am 13. Februar 2021.
  8. Ein Blick auf die Gemeinde Sankt Jakob in Haus, Übernachtungen. (PDF) Statistik Austria, abgerufen am 13. Februar 2021.
  9. Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen 2022 | Gemeinde St. Jakob in Haus. Land Tirol, abgerufen am 21. Juli 2022.
  10. Gemeinderatswahlergebnis 2016. Land Tirol, abgerufen am 30. September 2021.
  11. Gemeinderatswahlergebnis 2010. Land Tirol, abgerufen am 30. September 2021.
  12. Gemeinderatswahl 2010. Gemeinde St. Jakob im Haus, abgerufen am 30. September 2021 (österreichisches Deutsch).
  13. Gemeinderatswahlergebnis 2004. Land Tirol, abgerufen am 30. September 2021.
  14. Land Tirol - Wahlen 2016. Abgerufen am 8. November 2022.
  15. Landesgesetzblatt für Tirol, Nr. 47/1977. (Digitalisat)
  16. Eduard Widmoser: Tiroler Wappenfibel. Tyrolia-Verlag, Innsbruck 1978, ISBN 3-7022-1324-4, S. 34.