St. John’s University (New York)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
St. John's University
Logo
Motto Sigillum Universitatis Sti Joannis Neo Eboraci (Christliche Bildung vollendet die Seele)
Gründung 1870
Ort New York City
Land Vereinigte Staaten
Präsident Joseph L. Levesque
Studenten 20.346
Mitarbeiter 1.456
Jahresetat 350,5 Mio. Dollar (2012)
Website www.stjohns.edu

Die St. John's University ist eine private Universität in New York City im US-Bundesstaat New York. Mit 20.346 Studenten ist sie nach der DePaul University die zweitgrößte katholische Hochschule in den USA. Sie wurde 1870 gegründet.

Neben dem Hauptcampus in Jamaica (Bezirk Queens) unterhält St. John's Außenstellen in Manhattan, Staten Island und Rom.

Fakultäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Geistes- und Naturwissenschaften
  • Pädagogik
  • Pharmazie und Gesundheitsberufe
  • Professional Studies
  • Rechtswissenschaften (St. John’s University School of Law)
  • Wirtschaftswissenschaften (Peter J. Tobin College of Business)

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sportteams der St. John’s University werden Red Storm genannt. Die Hochschule ist Mitglied in der Big East Conference.

Das Belson Stadium wurde z. B. vom FC New York genutzt.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: St. John's University – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 40° 42′ 56″ N, 74° 0′ 45″ W