St. Josef (Mykolajiw)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die katholische Kirche St. Josef in Mykolajiw

Die römisch-katholische Kirche St. Josef in Mykolajiw,[1] einer Hafenstadt in der südlichen Ukraine, ist ein Kulturdenkmal mit der Nummer 48-101-0133.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die katholische Kirche St. Josef in Mykolajiw

Das Gebäude entstand in den Jahren 1891 bis 1895 im Stil der Neugotik nach dem Entwurf des Architekten Dombrovsky.

Die Kirche wurde aus rotem Backstein auf dem Grundriss eines Kreuzes erbaut und misst 45 × 28 Meter. Zwei 49 Meter hohe Türme wurden erbaut. Mit Buntglas verzierte Fenster wurden in Deutschland hergestellt: drei in München und zwei in Freiburg. Die Seitenkapellen und die Apsis wurden mit Fresken von A. Staletskji (ukrainisch: Антонія Стшалецького) geschmückt. Es wurden Statuen von Jesus, Maria und St. Antonius von Padua im Inneren aufgestellt. Alle Figuren wurden in Schpetkowskjis (ukrainisch: Шпетковського) Werkstatt in Warschau hergestellt. In der Kirche wurde eine neue Orgel aus Deutschland installiert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Roman Catholic church of Saint Joseph, Mykolaiv – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. St. Joseph Roman Catholic Church in Nikolaev
  2. heritage.toolforge.org

Koordinaten: 46° 58′ 7,4″ N, 31° 59′ 12,7″ O