St. Peter und Paul (Kannawurf)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Kirche

Die evangelische Dorfkirche St. Peter und Paul steht in Kannawurf im Landkreis Sömmerda Thüringen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Dorfkirche mit mittelalterlichem Kern wurde im 17. Jahrhundert errichtet. Über eine Vorgängerin wurde nicht berichtet, ihre Existenz ist aber wahrscheinlich.

Kirche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kirchturm steht sich am Westende des Gotteshauses. Im Osten des Gebäudes befindet sich ein dreiseitiger Chor.

Das Kirchenschiff ist eine langgestreckte Saalkirche. In ihr steht der Kanzelaltar und der Altarblock mit dem Altartisch. Die Emporen und das Gestühl füllen den Raum. Der Taufstein mit Taufschale gibt den sakralen Schmuck. Die Loge mit Epitaph und Lesepult sowie das Vortragekreuz sind Sinnbild der Christenheit.

Ab 2012 hat die Kirche auf ihrer langgestreckten Dachfläche Solarzellen aufbringen lassen.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Kirche auf www.kirchenkreis-eisleben-soemmerda.de Abgerufen am 26. Februar 2014

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: St. Peter und Paul (Kannawurf) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 51° 16′ 13,7″ N, 11° 7′ 49,4″ O