St. Petrus (Dorna)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Kirche

Die evangelische Dorfkirche St. Petrus steht im Ortsteil Dorna der kreisfreien Stadt Gera in Thüringen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gotteshaus ist im 13. Jahrhundert gebaut worden, was zwei lanzettförmige, von außen zugemauerte Fenster an der Ostseite der Kirche nahelegen.

Im 16. Jahrhundert fügte man ein zweijochiges Kreuzrippengewölbes auf stark hervorstehenden rechteckigen Wandpfeilern und halbrunden Ecksäulen ein.

Um 1600 entstand der Taufstein. An der Südseite des Triumphbogens steht die reich geschmückte Kanzel. 1651 folgte der Bau des Korbes und 1681 des Schalldeckels.

Im 17. Jahrhundert erfolgten Umbauten neben dem Einbau der Emporen, 1889 weitere Instandsetzungen und Restaurierungen.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Geschichte der Kirche „St. Petri“ Dorna, abgerufen am 12. Februar 2016.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: St. Petrus (Dorna) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 50° 54′ 49″ N, 12° 7′ 36″ O