St Just in Penwith

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

50.125277777778-5.6780555555556Koordinaten: 50° 8′ N, 5° 41′ W

St Just
St Just (Vereinigtes Königreich)
St Just
St Just
Lage von St Just
Lage im District Penwith Lage im ehemaligen District Penwith
Basisdaten
Status Civil Parish
Region South West England
Zerem. Grafschaft Cornwall
Trad. Grafschaft Cornwall
Verwaltungssitz St Just
Einwohner 4.690 (2001)
Postleitzahl TR19 7xx
Telefonvorwahl 01736
Teilorte Botallack, Kelynack, Pendeen, Trewellard
Website Website von St Just
St Just in Penwith (2008)

St Just in Penwith (kornisch: Lanust) ist eine Stadt im ehemaligen District Penwith der Grafschaft Cornwall in England und liegt an der Irischen See. Zu ihr gehören auch die Orte Pendeen, Kelynack und Trewellard. Im Nordwesten grenzt sie an die Gemeinde Morvah, im Osten an Madron sowie Sancreed und im Süden an die Gemeinden St Buryan und Sennen. Das Stadtgebiet hat eine Größe von 30,8 km² und liegt etwa 13 km westlich von Penzance entlang der A3071. St Just befindet sich außerdem in der Nähe von Cape Cornwall, einer Landspitze die früher als westlichster Punkt Englands galt.

Seit 2010 unterhält St Just eine Städtepartnerschaft[1] mit Huelgoat in der Bretagne.

St Just war das Ballungszentrum eines der ältesten Bergbauregionen, dem Bergbaurevier St Just in Cornwall. Auf Grund der vielen Bergbaubetriebe in der Umgebung stieg die Einwohnerzahl in kurzer Zeit von 2.779 im Jahr 1801 auf 9.290 im Jahr 1861. Die Reste des früheren und des modernen Bergbaus haben erhebliche Auswirkungen auf die Landschaft der Umgebung. Nach dem die Vorkommen erschöpft waren oder der Marktpreis den Abbau unwirtschaftlich werden ließ, wurden die Bergwerke geschlossen und viele Bewohner der Region mussten auswandern. Die Reste dieser Kulturdenkmäler sind in der Region um St Just überall sichtbar. Zwei Bergwerke in der direkten Umgebung, die Levant Mine, in der eine funktionstüchtige Balancier-Dampfmaschine besichtigt werden kann und die mit einem modernen Besucherzentrum ausgestattete Geevor Mine sind inzwischen eine Besucherattraktion geworden.

Einige Quellen besagen der Name St Just leitet sich von dem Missionar Justus ab. Dieser wurde auf Bitten von Augustinus von Canterbury von Papst Gregor den Großen nach England gesandt, um die Sachsen zu missionieren. Dieser wurde sowohl erster Bischof von Rochester als auch Erzbischof von Canterbury.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: St Just in Penwith – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Städtepartnerschaft zwischen St Just und Huelgoat (engl.), abgerufen am 26. Oktober 2011