Staatliche Technische Universität Moskau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Московский Государственный Технический Университет
им. Н.Э. Баумана
(Staatliche Technische Universität Moskau „N. E. Bauman“)
Motto «Мужество, воля, труд и упорство!» (Mut, Wille, Bemühen und Ausdauer)
Gründung 1830 als „Kaiserliche Berufsschule“ (Ремесленное училище)
Trägerschaft staatlich
Ort Moskau, Russland
Rektor Igor Borissowitsch Fjodorow
Studenten 18.000
Mitarbeiter 3.500
Website www.bmstu.ru/
Hauptgebäude der MSTU
Hauptgebäude der MSTU bei Nacht
Innenhof der MSTU mit Springbrunnen

Die Staatliche Technische Universität Moskau „N. E. Bauman“ (auch Moskauer Staatliche Technische Universität Bauman, russisch Московский Государственный Технический Университет им. Н.Э. Баумана, Transkription Moskowski Gossudarstwenny Technitscheski Uniwersitet im. N.E. Baumana), kurz Bauman MSTU oder MSTU, ist eine staatliche Technische Universität in Moskau mit rund 18.000 Studenten und 3.500 wissenschaftlichen Angestellten und eine der einflussreichsten Technischen Universitäten in Russland.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Staatliche Technische Universität Moskau wurde 1830 als „Kaiserliche Berufsschule“ (russisch Ремесленное училище, Remeslennoje Utschilischtsche) gegründet und wechselte mehrmals den Namen (u.a. 1917 nach der Oktoberrevolution in: „Moskauer Höhere Technische Schule“ / MHTS). 1930 wurde die Hochschule nach dem Revolutionär Nikolai Bauman benannt. Der heutige Name „Staatliche Technische Universität“ stammt von 1989; derzeitiger Rektor der Universität ist Professor A.A. Alexandrow. Neben dem Moskauer Hauptsitz hat die Bauman-Universität einen Campus in Kaluga.

Organisation[Bearbeiten]

Der Campus in Kaluga

Die Staatliche Technische Universität Moskau gliedert sich in 10 Abteilungen sowie 5 zusätzliche Sonderabteilungen:

In Orewo (Dmitrow), etwa 80 km nördlich von Moskau, betreibt die Staatliche Technische Universität Moskau einen Forschungs- und Ausbildungsstandort für Ingenieure mit dem Schwerpunkt der Raketen- und Weltraumtechnik.

Berühmte Absolventen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

55.76593888888937.684844Koordinaten: 55° 45′ 57″ N, 37° 41′ 5″ O