Staatliches Jüdisches Theater Bukarest

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jüdisches Theater Bukarest (2007)

Das Staatliche Jüdische Theater Bukarest (rumänisch Teatrul Evreiesc de Stat) ist ein Theater, das sich der Aufführung jüdischer Theaterstücke widmet. Die Vorstellungen sind teilweise in jiddischer Sprache und werden ins Rumänische übersetzt.

Das Theater wurde 1941 gegründet als Barascheum, ein jüdisches Theater in rumänischer Sprache, weil während des Antonescu-Regimes Vorstellungen auf Jiddisch verboten waren. Seit 2012 ist Maia Morgenstern Direktorin.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]