Stade du 28 Septembre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Stade du 28-Septembre)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stade du 28 Septembre
Luftbild von Conakry und dem Stadion
Luftbild von Conakry und dem Stadion
Daten
Ort GuineaGuinea Conakry, Guinea
Route de Donka
Koordinaten 9° 32′ 45,1″ N, 13° 40′ 22,5″ WKoordinaten: 9° 32′ 45,1″ N, 13° 40′ 22,5″ W
Eröffnung 1962[1]
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 25.000 Plätze[2]
Verein(e)
Veranstaltungen

Das Stade du 28 Septembre ist ein Fußballstadion mit Leichtathletikanlage in der guineischen Hauptstadt Conakry. Die derzeit überwiegend für Fußballspiele genutzte Arena bietet 25.000 Zuschauern Platz.

In der Hoffnung, die Fußball-Afrikameisterschaft 2016 austragen zu können, wurde beabsichtigt, die Sportstätte auf bis zu 80.000 Zuschauerplätze zu erweitern; dann sollte es ausschließlich Sitzplätze geben. Die Meisterschaften wurden aber – nun für 2015 – an Marokko vergeben. Zwischenzeitlich wurde in Nongo bei Conakry ein neues Stadion gebaut, das zuweilen auch für Spiele der Fußballnationalmannschaft genutzt wird; dort finden etwa 50.000 Besucher Platz.

Name[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Anlage wurde in Erinnerung an das Referendum über die Verfassung der Fünften Französischen Republik am 28. September 1958 benannt. In Guinea wurde bei dem Referendum mit großer Mehrheit mit „Nein“ abgestimmt. Das führte schließlich zur Unabhängigkeit Guineas von Frankreich am 2. Oktober 1958.

Massaker vom 28. September 2009[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 28. September 2009 versammelten sich Anhänger der politischen Opposition im Stadion, um gegen die autoritäre Politik von Präsident Moussa Dadis Camara zu demonstrieren und dessen Rücktritt zu fordern. Sicherheitskräfte schossen dabei in die Menge; 157 Personen wurden getötet, 1.200 verletzt. Die guineische Regierung erklärte, 56 seien durch die Schüsse getötet worden, die anderen Personen seien zu Tode getrampelt worden.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nach Angaben auf Soccerway erfolgte die Eröffnung 1964.
  2. So zum Beispiel WorlStadiums. Nach anderen Angaben gibt es 20.750 (Soccerway), 35.000 (FootballFans.eu) oder 40.000 (Worldstadia) Plätze.
  3. Scott Stearns: UN Begins Inquiry Into Guinea Violence; Voice of America, 26. November 2009.
    Guinea soldiers shoot dead ‘dozens’ of protesters; The Telegraph, 28. September 2009.
    ‘Scores killed’ at Guinea protest; Al-Jazeera, 29. September 2009.