Stadion Bergholz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
IGP Arena
Die IGP Arena bei einem Testspiel des FC Wil gegen den FC St. Gallen am 16. Januar 2015.
Die IGP Arena bei einem Testspiel des FC Wil gegen den FC St. Gallen am 16. Januar 2015.
Daten
Ort SchweizSchweiz Wil, Schweiz
Koordinaten 720537 / 25762247.4583339.037222Koordinaten: 47° 27′ 30″ N, 9° 2′ 14″ O; CH1903: 720537 / 257622
Eigentümer Stadt Wil
Eröffnung 1963
Renovierungen 2013
Oberfläche Kunstrasen
Kapazität 6'000 Plätze
Spielfläche 105 x 68 m
Verein(e)

Das Stadion Bergholz befindet sich in der Stadt Wil und ist Heimstätte des Fussballclubs FC Wil. Das Fussballstadion ist im Besitz der Stadt Wil. Durch einen Sponsoringvertrag über die Namensrechte trägt die Spielstätte gegenwärtig den Namen IGP Arena.

Die Kapazität beträgt insgesamt 6'000 Plätze. Davon sind 700 Sitzplätze und 5'300 Stehplätze. Die Spielfläche besteht aus Kunstrasen.[1] Das Stadion besitzt vier 38 Meter hohe Flutlicht-Masten, die insgesamt 126 Lampen aufweisen und eine Lichtstärke von 700 Lux auf den Platz bringen. In der Saison 2012/13 wurde das Stadion zu einem "Sportpark Bergholz" erneuert. Deshalb wurden die Heimspiele des FC Wil während der Schweizer Fussballmeisterschaft 2012/13 in der nahe gelegenen AFG Arena in St. Gallen ausgetragen.

Im November 2013 kaufte das Wiler Unternehmen IGP Pulvertechnik die Namensrechte für den Sportpark. Das Fussballstadion heisst somit für zehn Jahre offiziell "IGP Arena". Das Unternehmen bezahlt dafür 100'000 Franken jährlich.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Fussball – Hier sind Sie immer am Ball Sportpark Bergholz Wil, abgerufen am 8. April 2014.
  2. Wiler Fussballarena getauft Tagblatt Online, 27. November 2013, abgerufen am 8. April 2014.