Sparkasse Büdelsdorf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Stadtsparkasse Büdelsdorf)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo der Sparkassen  Sparkasse Büdelsdorf
Staat DeutschlandDeutschland Deutschland
Sitz Hollerstraße 32
24782 Büdelsdorf
Rechtsform Anstalt öffentlichen Rechts
Bankleitzahl 214 512 05[1]
BIC NOLA DE21 BDF[1]
Verband Sparkassen- und Giroverband für Schleswig-Holstein
Website www.spk-buedelsdorf.de
Geschäftsdaten 2005Vorlage:Infobox Kreditinstitut/Wartung/Daten veraltet
Bilanzsumme 167,952 Mio. EUR
Mitarbeiter 43
Geschäftsstellen 3
Leitung
Vorstand Helmut Bauer
Liste der Sparkassen in Deutschland

Die Sparkasse Büdelsdorf war die mit einer Bilanzsumme von 165 Mio. EUR kleinste Sparkasse von Schleswig-Holstein und nach der Sparkassenrangliste 2006 zweitkleinste in Deutschland.[2] Ihre Hauptgeschäftsstelle befand sich in der Stadt Büdelsdorf. Sie ist im dritten Quartal 2007 in der freien öffentlichen Sparkasse Mittelholstein der Nachbarstadt Rendsburg aufgegangen.

Organisationsstruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sparkasse Büdelsdorf war in ihrer Funktion als öffentliche-rechtliche Sparkasse eine Anstalt des öffentlichen Rechts. Rechtsgrundlagen für die Sparkasse waren das Sparkassengesetz für Schleswig-Holstein[3] und die durch den Verwaltungsrat der Sparkasse erlassene Satzung. Organe der Sparkasse waren der Vorstand und der Verwaltungsrat.

Insgesamt beschäftigte die Sparkasse Büdelsdorf 43 Mitarbeiter. Sie betrieb drei Filialen (davon eine SB-Filiale).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gründung der Gemeinde-Sparkasse Büdelsdorf erfolgte im Jahr 1919. Diese wurde von den ortsansässigen Unternehmen in einer Umfrage allgemein begrüßt, allerdings auch durch Unwägbarkeiten juristischer und wirtschaftlicher Natur verzögert. So erfolgte der einstimmige Beschluss zur Errichtung einer Gemeinde-Sparkasse bereits am 22. November 1919 durch die Gemeindevertretung. Da die Satzung und der Errichtungsbeschluss zunächst nicht die Zustimmung des Regierungspräsidenten fand, musste in der Folgezeit noch die Zusicherung ergänzt werden, dass die Einlagen der Sparer durch einen geordneten Gemeindehaushalt gewährleistet seien. Mit Sitzung vom 12. Januar 1920 wurde dies erreicht. Die Bestätigung der Gemeinde-Sparkasse und der Satzung erfolgte durch Erlass am 10. Februar 1920. So war der Weg frei für die Aufnahme des Geschäftsbetriebs, welcher am 1. Mai 1920 erfolgte. Mit der Verleihung der Stadtrechte an die Gemeinde Büdelsdorf als Träger der Sparkasse wurde der Namensbestandteil "Gemeinde" fallen gelassen. Die Umbenennung der Gemeinde-Sparkasse Büdelsdorf in Sparkasse Büdelsdorf[4] erfolgte am 2. März 2000.

Aufgrund der geringen Größe der Sparkasse Büdelsdorf kam es zu Fusionsplänen mit der benachbarten Sparkasse Mittelholstein AG. Die Fusion der beiden Sparkassen wurde im dritten Quartal 2007 vollzogen.

Filialstruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sparkasse Büdelsdorf war an folgenden Standorten mit mitarbeiterbesetzten Geschäftsstellen präsent:

Geschäftsausrichtung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sparkasse Büdelsdorf betrieb als Sparkasse das Universalbankgeschäft. Im Verbundgeschäft arbeitete sie mit der Landesbausparkasse Schleswig-Holstein, LGS Leasinggesellschaft der Sparkassen GmbH, einer Tochter der Deutsche Leasing, der DekaBank Deutsche Girozentrale, der HSH Nordbank und der S Broker AG & Co. KG zusammen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. http://www.dsgv.de/_download_gallery/aktuelles/Sparkassenrangliste2006.pdf
  3. http://sh.juris.de/sh/gesamt/SparkG_SH_2005.htm#SparkG_SH_2005_rahmen
  4. Eintrag im Handelsregister des Amtsgerichts Kiel unter HRA 1587 RD, Recherche unter http://www.handelsregister.de/ (Bei Suche gelöschte Firmen mit einschließen!).

Koordinaten: 54° 18′ 46,2″ N, 9° 39′ 56,1″ O