Mainzer Stadtwerke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Stadtwerke Mainz)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mainzer Stadtwerke AG
Rechtsform AG
Gründung 1933, AG seit 1971
Sitz Mainz, Deutschland
Leitung Detlev Höhne (Vorstandsvorsitzender)
Tobias Brosze (Stellvertretender Vorstandsvorsitzender)
Daniel Gahr
Mitarbeiter 1350 (2013)[1]
Umsatz 500 Mio. € (2013)[1]
Branche Stadtwerke
Website www.mainzer-stadtwerke.de
Der Hauptsitz der Mainzer Stadtwerke in der Rheinallee

Die Mainzer Stadtwerke (MSW) ist eine Dienstleistungsgruppe der Stadt Mainz und stellt direkt und indirekt Stadtwerke-Dienstleistungen in den Kernbereichen Strom-, Gas- und Wassernetze sowie Wassergewinnung für die Stadt Mainz und vereinzelte umliegende Regionen zur Verfügung. Einziger Aktionär der MSW ist die Stadt Mainz, die somit 100 % der Aktienanteile besitzt.

Die MSW ist direkt oder indirekt an circa 50 Einzelunternehmen und Ausgliederungen beteiligt. So ist beispielsweise die Mainzer Verkehrsgesellschaft (MVG) ein hundertprozentiges Tochterunternehmen, ebenso die Mainzer Hafen GmbH. Mit der benachbarten Stadt Wiesbaden gibt es gemeinschaftliche Beteiligungen, so zum Beispiel bei den Kraftwerke Mainz-Wiesbaden, bei denen beide Städte je 50 % an Beteiligungen halten.

Beteiligungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mainzer Netze GmbH (100 % Beteiligung)
  • Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH (MVG) (100 % Beteiligung)
  • Überlandwerk Groß-Gerau GmbH (ÜWG) (95 % Beteiligung)
  • Mainzer Hafen GmbH (100 % Beteiligung)
  • Kraftwerke Mainz-Wiesbaden AG (KMW) (50 %)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stadtwerke Mainz, Daten