Stadtwerke Witten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadtwerke Witten GmbH
Rechtsform GmbH
Gründung 1919
Sitz Witten, Deutschland
Leitung Andreas Schumski (Geschäftsführung)
Mitarbeiter 279 (2011)[1]
Umsatz 109,3 Mio. EUR (2011)[1]
Branche Energie- und Wasserwirtschaft
Website www.stadtwerke-witten.de

Die Stadtwerke Witten GmbH ist ein kommunales Unternehmen in Witten. Es bietet Strom, Erdgas, Wärme und Trinkwasser an. Außerdem betreibt es ein Freibad, zwei Hallenbäder und das Ausflugsschiff Schwalbe II, das im Sommer auf der Ruhr verkehrt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stromversorgung der Stadt oblag ab 1904 dem Unternehmen Hochstrate & Böttcher. Dieses wurde 1906 an das Elektrizitätswerk Westfalen in Bochum verkauft, welches 1925 in den Vereinigten Elektrizitätswerken Westfalen aufging. 1919 übernahm die Stadt die Regie über die Stromversorgung und gründet die Städtischen Licht- und Wasserwerke, die 1940 in Stadtwerke Witten umbenannt wurden.

Unternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptverwaltung

Die Stadtwerke Witten gehören zu 99 % der Ewmr - Energie- und Wasserversorgung Mittleres Ruhrgebiet GmbH (an der die Stadt Witten mit 15,2 % beteiligt ist) und zu einem Prozent der Stadt Witten. Das Unternehmen beschäftigt im Jahr 2016 271 Mitarbeiter und 28 Auszubildende. [1]

Beteiligungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadtwerke halten 14,8 % an der TMR Telekommunikation Mittleres Ruhrgebiet GmbH und einhundert Prozent an der VGW Vermögensgesellschaft Witten mbH sowie 2,54 % an der rku.it GmbH.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Stadtwerke Witten – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Geschäftsbericht 2011 (PDF; 1,9 MB)

Koordinaten: 51° 26′ 37″ N, 7° 21′ 11″ O