Stallenberger Fischteiche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gagelbestand

IUCN-Kategorie IV − Habitat-/Species Management Area

Trockengefallener Fischteich im Naturschutzgebiet „Gagelbestand“

Trockengefallener Fischteich im Naturschutzgebiet „Gagelbestand“

Lage Lohmar, Rhein-Sieg-Kreis, NRW, Deutschland
Fläche 63 ha
Kennung SU-004
WDPA-ID 163181
Geographische Lage 50° 49′ N, 7° 13′ OKoordinaten: 50° 48′ 54″ N, 7° 13′ 25″ O
Stallenberger Fischteiche (Nordrhein-Westfalen)
Stallenberger Fischteiche
Einrichtungsdatum 1969
Verwaltung Untere Landschaftsbehörde des Rhein-Sieg-Kreises

Die Stallberger Fischteiche befinden sich in dem Naturschutzgebiet „Gagelbestand“ im weitläufigen Staatsforst der Stadt Siegburg. Die vom Menschen in der Nähe von prähistorischen Hügelgräbern angelegten Gewässer wurden weitestgehend sich selbst überlassen und haben sich seitdem zu einem Rückzugsgebiet für Tiere und Pflanzen, wie beispielsweise den Gagelstrauch und den Königsfarn, entwickelt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]