Stammliste der Grafen von Orlamünde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Stammliste der Grafen von Orlamünde stellt die askanischen Grafen von Weimar-Orlamünde vor.

Regesten nach Reitzenstein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es wurde die Zählweise in den Regesten des Freiherrn von Reitzenstein beibehalten. Sie orientiert sich an den Geburtsdaten der jeweils gleichnamigen Familienmitglieder unabhängig von ihrem eigentlichen Verwandtschaftsgrad. Der Würzburger Domherr Otto III. und Otto III. sind gar mit der gleichen Ziffer versehen. Zählweisen anderer Autoren orientieren sich möglicherweise an den Herrschaftsverhältnissen, der Abfolge der Grafen oder an den tatsächlichen Verwandtschaftsverhältnissen.

Daten der Stammliste nach Reitzenstein wurden – in vereinheitlichter und verkürzter Form – übernommen. Fehler dieser Genealogie sollten mit entsprechenden Fußnoten verbessert werden.

Stammliste ab Adalbert I. von Ballenstedt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Adalbert I. von Ballenstedt ⚭ Hidda, Tochter von Hodo, Markgraf der Lausitz
    1. Esico I. ⚭ Mechthild, Tochter Hermanns II.
      1. Adalbert II., der Ältere († 1080) ⚭ Adelheid († 1100)
        1. Otto, der Reiche († 1124) ⚭ Eilika († 1142)
          1. Adalbert III., auch Albrecht der Bär († 1170) ⚭ Sophie von Winzenburg († 1160)
            1. Otto († 1184) ⚭ 1. Judith von Polen, 2. Ada, Tochter von Florenz
            2. Hermann I. († 1176) ⚭ 1. Adelheid, 2. Ermgard oder Erna
              1. Siegfried III. († 1206) ⚭ Sophia († 1208), Tochter des dänischen Königs Waldemar I.
                1. Otto I. († 1211)
                2. Albert II. († 1245) ⚭ Hedwig († 1247), Tochter von Hermann I., Landgraf von Thüringen
                  1. Marianne († 1250) ⚭ Barnim I., Herzog von Pommern
                  2. Sophie († 1268) ⚭ Günther V., Graf von Schwarzburg
                3. Hermann II. († 1247) – siehe nächster Abschnitt
                4. Tochter, Nonne im Kloster Heusdorf
                5. Tochter, Nonne im Kloster Heusdorf
                6. Sophia († 1244) ⚭ Lampert II., Graf von Gleichen in zweiter Ehe
                7. Heinrich († 1247)
              2. Albert I. († 1229), Converse des Dominikanerklosters zu Erfurt
              3. Hesiko oder Heinrich ⚭ Reinwig, Tochter Conrads, Graf von Hohenstein und Beilstein
                1. Lutrade ⚭ Ilger IV., Graf von Ihlefeld und Hohenstein
            3. Siegfried, Bischof von Brandenburg, Erzbischof von Bremen
            4. Heinrich († 1186), Domherr, Propst
            5. Adelbert IV. von Ballenstedt († 1171) ⚭ Adele, Tochter von Konrad I., Markgraf von Meißen, erste Ehe mit dem dänischen König Sven III.
              1. Gertrud († 1196) ⚭ Walther III. von Arnstein
            6. Dietrich († 1183) ⚭ Mathilde, Tochter von Ludwig II., Landgraf von Thüringen
            7. Bernhard († 1212) ⚭ Judith, Tochter des dänischen Königs Waldemar I.
            8. Sibilla oder Gertrud ⚭ Theobald von Böhmen († 1167)
            9. Hedwig († 1198) ⚭ Otto († 1190), Markgraf von Meißen
            10. Adelheid († 1162), Nonne zu Kloster Lamspringe
            11. Tochter ⚭ Władysław († 1159)
            12. Tochter ⚭ Otto II., Graf von Rieneck
          2. Adelheid († 1142) ⚭ 1. Heinrich von Stade († 1128), Markgraf der Nordmark, 2. Wernher, Graf von Veltheim
          3. Anselm († 1154), Bischof von Havelberg
          4. Otto († nach 1130), Bischof von Lebus
        2. Siegfried I. († 1113) ⚭ Gertrud († 1151), Tochter von Heinrich dem Fetten
          1. Siegfried II. († 1124)
          2. Wilhelm († 1140) ⚭ Gertrud von Salm-Luxemburg, Tochter von Hermann von Salm
          3. Heinrich
          4. Adela ⚭ Graf von Oldenburg
      2. Adelheid ⚭ Thimo von Schrapelau
    2. Ludolph, Mönch zu Corvey
    3. Uta († 1046) ⚭ Ekkehard II., Markgraf von Meißen
    4. Dietrich, Propst zu Ballenstedt
    5. Hazecha, Äbtissin von Gernrode

Stammliste ab Herrmann II.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hermann II. († 1248) ⚭ Beatrix, Tochter von Otto I. von Andechs-Meranien
    1. Otto III., Würzburger Domherr 1265–1308
    2. Hermann III., der Berühmte – begründet Nebenlinie
    3. Otto III. († 1285), der Gewaltige ⚭ Agnes, Gräfin von Truhendingen († vor 1300)
      1. Otto V., Bamberger Domherr, Pfarrer von St. Sebald in Nürnberg
      2. Agnes († 1354), Äbtissin von Kloster Himmelkron
      3. Hermann V., Laicus († 1319) ⚭ Mechthild († nach 1339), Tochter des Grafen Friedrich von Rabenswald († 1315)
        1. Hermann VII. († vor 1313)
        2. Friedrich I., der Ältere († 1365) ⚭ Elisabeth, Tochter des Markgrafen Friedrichs-Clemm von Meissen, erste Ehe mit Otto II. von Anhalt
          1. Mechthilde († 1355) ⚭ Heinrich der Jüngere, Graf von Hohnstein
          2. Elisabeth († nach 1381), Nonne in Oberweimar
          3. Friedrich III. der Jüngere († nach 1381)
            1. Katharina ? ⚭ Wilhelm I. von Orlamünde
        3. Mechthild die Ältere († 1332) ⚭ Dietrich, Graf von Hohnstein († vor 1320)
        4. Agnes († vor 1320) ⚭ Heinrich Herr zu Blankenhain
        5. Sophia ⚭ Friedrich, Graf von Beichlingen
        6. Hermann VIII. († 1372)
          1. Gertrud ?
          2. Tochter
        7. Elisabeth ⚭ Heinrich VIII., Graf von Regenstein
        8. Otto VIII. († 1334) ⚭ Helene († nach 1374), Tochter des Burggrafen Friedrich IV. von Nürnberg
          1. Otto IX., Würzburger Domherr 1335
          2. Friedrich II. († Oktober 1367) ⚭ Sophia († 1357), Tochter des deutschen Gegenkönigs Günther XIX. von Schwarzburg
          3. Helena († 1369) ⚭ Heinrich VIII., Herzog von Brieg
          4. Agnes, Äbtissin im Kloster Hof [1]
        9. Johann, Komtur des Deutschen Ordens zu Weimar
      4. Tochter ⚭ Rudolph II. Schenk von Kevernburg (aus der Familie der Thüringer Schenken von Vargula)
      5. Otto VI., der Reiche ⚭ 1. Adelheid († vor März 1305), Tochter von Graf Günther VIII. von Kevernberg (Kevernburg), 2. Catharina († 1322), Tochter von Heinrich von Hessen
        1. Elisabeth († 1359) ⚭ Ulrich I. († 1334), Landgraf zu Leuchtenberg
        2. Hermann ? († vor 1340)
        3. Otto VII. († 1340) ⚭ Kunigunde († 1382), geborene Landgräfin zu Leuchtenberg, Äbtissin von Kloster Himmelthron
        4. Elisabeth († 1362) ⚭ 1. Heinrich XII., Graf von Schwarzburg, 2. Heinrich, Graf von Hohnstein
    4. Albert III. der Ältere († 1283)
    5. Sophie ⚭ Heinrich VII., Vogt von Weida († nach 1274)
    6. Hermann IV., Geistlicher

Nebenlinie ab Hermann III.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hermann III. († 1283) ⚭ 1. Tochter des Grafen Günther V. von Kevernburg, 2. Mechthild von Schwarzburg
    1. Elisabeth die Ältere († nach 1353) ⚭ 1. Otto Edler Herr von Lobdaburg († 1289), 2. Albrecht der Entartete, Landgraf zu Thüringen
    2. Hermann VI. ⚭ Gräfin zu Gleichen
    3. Heinrich III. († 1310) ⚭ Tochter Heinrichs I., Vogt zu Plauen
      1. Heinrich IV. der Älteste († 1357) ⚭ Irmgard, Gräfin von Schwarzburg († 1324)
        1. Heinrich V. der Jüngere († vor 1358) ⚭ Richza von Henneberg
          1. Otto X. († 1403) ⚭ Luchard († 1405), Tochter Heinrichs VII., Vogt von Gera
            1. Wilhelm I. ⚭ Katharina, Gräfin von Orlamünde ?
              1. Friedrich VI. († nach 1486) ⚭ Luitgard, Tochter Heinrich VIII. des Jüngeren, Hauptmann zu Bernau
                1. Katharina († nach 1544), Nonne zu Heiligenkreuz bei Saalburg
              2. Wilhelm II. († 1442), Domherr von Köln und Straßburg
            2. Sigismund († 1447)
            3. Otto XI. († nach 1460) ⚭ Agnes, Tochter Hermann III., Graf von Beichlingen
              1. Friedrich VII. († vor 1460)
            4. Elisabeth († nach 1449) ⚭ Graf Heinrich XXII. von Schwarzburg-Leutenberg (1375–1434)
            5. Helene, Äbtissin im Kloster Hof 1435–1465
            6. Anna, Nonne zu Ilm, dann zu Hof
          2. Hermann IX., Würzburger Domherr
        2. Jutta oder Anna († 1358), Äbtissin von Ilmenau
        3. Elisabeth ⚭ Albrecht, Burggraf von Kirchberg
        4. Friedrich IV. († vor 1374) ⚭ Ermgard († nach 1396), Tochter Heinrichs XIV. († 1375), Gräfin von Schwarzburg zu Sondershausen
          1. Katharina († nach 1411) ⚭ 1. Conrad († vor 1410), Herr zu Tannenrode und Straußfurt, 2. Ludwig († um 1419), Herr zu Blankenhain
          2. Friedrich V. († 1400) ⚭ Katharina, Gräfin von Gleichen
            1. Heinrich VI. († nach 1411)
    4. Elisabeth die Jüngere († 1318), Nonne zu Weissenfels
    5. Albert IV. der Jüngere († 1283)
    6. Otto II.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Grafen von Orlamünde – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. nach heutigem Forschungsstand war Agnes keine Äbtissin, siehe Friedrich Ebert: Chronik der Stadt Hof. Band VI., Hof 1966. S. 317f.