Stammsilbe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Stammsilbe ist in herkömmlichen Schulgrammatiken die den Sinn vermittelnde Silbe eines Wurzelwortes, d. h. eines Wortes ohne Affixe und Elemente der Flexion.

Beispiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • "kenn" ist die Stammsilbe der Worte Bekenntnis, kennen, kennt

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Helmut Glück (Hrsg.): Metzler Lexikon Sprache. 4., aktualisierte und überarbeitete Auflage, Stichwort: „Stammsilbe“. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2010. ISBN 978-3-476-02335-3.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Stammsilbe – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen