Standardleistungsbuch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Standardleistungsbuch für das Bauwesen (StLB) dient der rationellen Beschreibung von Bauleistungen und dem Informationsaustausch der am Bau beteiligten Partner. Unterteilt nach Leistungsbereichen werden Bauleistungen vereinheitlicht beschrieben zur Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung AVA.

Die Textsammlungen wurden seit Ende der 60er Jahre für jeden Leistungsbereich als separates Buch in gedruckter Form veröffentlicht. Seit 1997 wurden die Texte in Datenbanken erfasst, und die Pflege der gedruckten Ausgaben wurde Zug um Zug eingestellt.

Unterschieden wird die Nutzung für konkrete Bauvorhaben (Standardleistungsbuch Bau) und nicht planbare kurzfristig umzusetzende kleinere Bauumfänge, wie Reparaturen, Umbauten etc. (Standardleistungsbuch für Zeitvertragsarbeiten).

StLB Standardleistungsbuch für das Bauwesen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit StLB, Standardleistungsbuch für das Bauwesen, werden broschierte Buchausgaben bezeichnet. Der Inhalt dieser Hefte besteht aus Tabellen. In den Tabellenspalten T1 bis T5 steht eine Codierung, in den folgenden Spalten die Einheit, der Langtext und der Kurztext. Der Inhalt dieser Bücher wurde später nahezu identisch auch in Form von Textdateien veröffentlicht. Über diese Dateien und entsprechende Software konnten Nutzer Ausschreibungstexte durch Eingabe der T1 - T5 Nummer zusammenstellen. Seit ca. 2000 werden diese Bücher nicht mehr neu aufgelegt. Die Dateien mit dem 80er Datensatz werden nicht mehr gepflegt.

STLB-Bau -Dynamische Baudaten-[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Nachfolger des StLB wird seit 1997 das STLB-Bau vom Gemeinsamen Ausschuss Elektronik im Bauwesen (GAEB), Hauptausschuss im Deutschen Vergabe- und Vertragsausschuss für Bauleistungen (DVA), herausgegeben. Das STLB-Bau wird nicht mehr in Buchform angeboten. Beim STLB-Bau sind Textbausteine in proprietären Datenstrukturen abgelegt. Zum STLB-Bau gehört ein Programmmodul. Nach Aufruf des Programmmoduls können Leistungsbeschreibungen erstellt werden. Ausgedruckt lassen sich diese dann in Ausschreibungen einbinden. Alternativ können die Leistungsbeschreibungen als GAEB-Datei heruntergeladen und Unternehmern zur Verfügung gestellt werden. Diese können die Daten dann in ihre Kalkulationsprogramme einlesen. Aktuell gibt es Leistungsbeschreibungen für 77 Gewerke:

Nummer Beschreibung
000 Sicherheitseinrichtungen, Baustelleneinrichtungen
001 Gerüstarbeiten
002 Erdarbeiten
003 Landschaftsbauarbeiten
004 Landschaftsbauarbeiten - Pflanzen
005 Brunnenbauarbeiten und Aufschlussbohrungen
006 Spezialtiefbauarbeiten
007 Untertagebauarbeiten
008 Wasserhaltungsarbeiten
009 Entwässerungskanalarbeiten
010 Drän- und Versickerarbeiten
011 Abscheider- und Kleinkläranlagen
012 Mauerarbeiten
013 Betonarbeiten
014 Natur-, Betonwerksteinarbeiten
016 Zimmer- und Holzbauarbeiten
017 Stahlbauarbeiten
018 Abdichtungsarbeiten
020 Dachdeckungsarbeiten
021 Dachabdichtungsarbeiten
022 Klempnerarbeiten
023 Putz- und Stuckarbeiten, Wärmedämmsysteme
024 Fliesen- und Plattenarbeiten
025 Estricharbeiten
026 Fenster, Außentüren
027 Tischlerarbeiten
028 Parkett-, Holzpflasterarbeiten
029 Beschlagarbeiten
030 Rollladenarbeiten
031 Metallbauarbeiten
032 Verglasungsarbeiten
033 Baureinigungsarbeiten
034 Maler- und Lackierarbeiten - Beschichtungen
035 Korrosionsschutzarbeiten an Stahlbauten
036 Bodenbelagarbeiten
037 Tapezierarbeiten
038 Vorgehängte hinterlüftete Fassaden
039 Trockenbauarbeiten
040 Wärmeversorgungsanlagen - Betriebseinrichtungen
041 Wärmeversorgungsanlagen - Leitungen, Armaturen, Heizflächen
042 Gas- und Wasseranlagen - Leitungen, Armaturen
043 Druckrohrleitungen für Gas, Wasser und Abwasser
044 Abwasseranlagen - Leitungen, Abläufe, Armaturen
045 Gas-, Wasser- und Entwässerungsanlagen - Ausstattung, Elemente, Fertigbäder
046 Gas-, Wasser- und Entwässerungsanlagen - Betriebseinrichtungen
047 Dämm- und Brandschutzarbeiten an technischen Anlagen
049 Feuerlöschanlagen, Feuerlöschgeräte
050 Blitzschutz- / Erdungsanlagen, Überspannungsschutz
051 Kabelleitungstiefbauarbeiten
052 Mittelspannungsanlagen
053 Niederspannungsanlagen - Kabel / Leitungen, Verlegesysteme, Installationsgeräte
054 Niederspannungsanlagen - Verteilersysteme und Einbaugeräte
055 Ersatzstromversorgungsanlagen
057 Gebäudesystemtechnik
058 Leuchten und Lampen
059 Sicherheitsbeleuchtungsanlagen
060 Elektroakustische Anlagen, Sprechanlagen, Personenrufanlagen
061 Kommunikationsnetze
062 Kommunikationsanlagen
063 Gefahrenmeldeanlagen
064 Zutrittskontroll-, Zeiterfassungssysteme
069 Aufzüge
070 Gebäudeautomation
075 Raumlufttechnische Anlagen
078 Kälteanlagen für raumlufttechnische Anlagen
080 Straßen, Wege, Plätze
081 Betonerhaltungsarbeiten
082 Bekämpfender Holzschutz
083 Sanierungsarbeiten an schadstoffhaltigen Bauteilen
084 Abbruch- und Rückbauarbeiten
085 Rohrvortriebsarbeiten
087 Abfallentsorgung, Verwertung und Beseitigung
090 Baulogistik
091 Stundenlohnarbeiten
096 Bauarbeiten an Bahnübergängen
097 Bauarbeiten an Gleisen und Weichen
098 Witterungsschutzmaßnahmen

Mit dem Begriff STLB-Bau wird zum einen der fachliche Inhalt bezeichnet. Aus technischer Sicht wird mit dem Begriff STLB-Bau oft das entsprechende Programmmodul bezeichnet.

Mit der Onlinelösung können Leistungsbeschreibungen im Browser erstellt werden.

STLB-BauZ – Standardleistungsbuch für Zeitvertragsarbeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beim Standardleistungsbuch für Zeitvertragsarbeiten handelt es sich um die Datei- und Papierform einer Textsammlung für Ausschreibungstexte. Im Vergleich zum STLB ist diese Textsammlung einfacher und nicht so umfangreich. Für das STLB gab es ca. 70 Gewerke. In dieser Textsammlung gibt es Texte für zurzeit 28 Leistungsbereiche. Außerdem sind die einzelnen Leistungen in dieser Textsammlung nicht so detailliert beschrieben wie im STLB. Im Gegensatz zum STLB beschränkt sich der Code auf T1-T3. Diese Einschränkung ermöglicht eine übersichtlichere Darstellung in der Buchform. Auf Grund der Einschränkungen ist der Gebrauch dieser Texte gesetzlich auf kleinere Bauvorhaben beschränkt. Für solche Bauvorhaben werden oft Verträge abgeschlossen, die nicht ein konkretes Projekt betreffen, sondern alle in einem bestimmten Zeitraum anfallenden Leistungen. Hiervon leitet sich die Formulierung Zeitvertragsarbeiten ab. Seit 2008 stehen die Daten des STLB-BauZ auch als GAEB-Dateien zur Verfügung.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die bis ca. 2000 in Papierform veröffentlichten Textsammlungen - für jeden Leistungsbereich wurde ein separates Buch veröffentlicht - wurden wegen ihres gelben Einbandes umgangssprachlich als gelbe Hefte bezeichnet.
Die ersten Dateien wurden aufgrund der damals maximal möglichen 80 Zeichen pro Zeile auch als "80er Datensatz" bezeichnet.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • W. Rösel, A. Busch: AVA-Handbuch. Springer Verlag, Heidelberg 2008, ISBN 3-8348-0348-0, S. 25–29.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]