Stanislav Güntner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Stanislav Güntner (* 13. April 1977 in Tscheljabinsk, Sowjetunion) ist ein deutscher Filmregisseur und Drehbuchautor.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1994 bis 1998 absolvierte er ein Studium der Musik am Heinrich-Schütz-Konservatorium in Dresden, 1998–1999 war er Regieassistent und Schauspieler am “Teatr Kreatur” in Berlin, 1999–2006 besuchte er die Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) München im Studienfach Regie für Film und Fernsehspiel: Regie Masterclass bei Werner Schroeter. 2008–2009 war er Stipendiat der Drehbuchwerkstatt München. Stanislav Güntner lebt in Berlin.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2012 Nemez (Buch/Regie Kinofilm)
  • 2008 About Ljubov (Co-Regie/ Co-Autor, TV Movie, Ukraine)
  • 2007 Home, sweet Home (Co-Regie, TV Movie, Ukraine)

Kurzfilme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007 Einsame Insel (Buch/Regie)
  • 2005 Schüsse (Buch/Regie)
  • 2003 Praktisches Mädchen (Buch/Regie)
  • 2002 Sag, dass du mich liebst (Buch/Regie)
  • 2001 Kaputt Regie, Kaputt Klavier (Buch/Regie)
  • 2000 Mimikry (Buch/Regie)

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pressemitteilung vom 9. September 2013