Stanislav Kolář

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Stanislav Kolář (* 31. März 1912; † 6. Mai 2003[1]) war ein tschechischer Tischtennisspieler. Er wurde zweimal Weltmeister.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1931 bis 1938 nahm Kolář an allen acht Weltmeisterschaften teil. Dabei gewann er zweimal die Goldmedaille, 1932 mit der tschechischen Mannschaft und 1936 im Einzel. Weitere achtmal erreichte er das Endspiel:

Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[2]

Verband Veranstaltung Jahr Ort Land Einzel Doppel Mixed Team
TCH  Weltmeisterschaft  1938  Wembley  ENG   letzte 32  Halbfinale  keine Teiln.  3
TCH  Weltmeisterschaft  1937  Baden  AUT   letzte 16  Viertelfinale  Silber  3
TCH  Weltmeisterschaft  1936  Prag  TCH   Gold  Silber  Halbfinale  3
TCH  Weltmeisterschaft  1935  Wembley  ENG   Viertelfinale  letzte 32  Silber  2
TCH  Weltmeisterschaft  1934  Paris  FRA   letzte 16  letzte 32  Halbfinale  2
TCH  Weltmeisterschaft  1933  Baden  AUT   Silber  Viertelfinale  Viertelfinale  2
TCH  Weltmeisterschaft  1932  Prag  TCH   letzte 64  Viertelfinale  Viertelfinale  1
TCH  Weltmeisterschaft  1931  Budapest  HUN   letzte 16  keine Teiln.  keine Teiln.  2

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Webseite http://www.sportovci.cz/stolni-tenis/kolar-stanislav/ (abgerufen am 25. Mai 2011) gibt als Sterbejahr 2001 an. Dies kann jedoch nicht richtig sein, weil man ihm 2002 noch zum 90. alles Gute, vor allem Gesundheit... gewünscht hat. (Memento vom 27. Juli 2006 im Internet Archive) (abgerufen am 2. Februar 2016)
  2. Stanislav Kolář Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank auf ittf.com (abgerufen am 10. September 2011)