Star Trek: Discovery

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel Star Trek: Discovery
ST DSC.svg
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Jahr(e) ab 2017
Produktions-
unternehmen
CBS Television Studios
Genre Science-Fiction
Idee Alex Kurtzman,
Bryan Fuller
Erstausstrahlung 24. September 2017 (USA) auf CBS

Star Trek: Discovery ist eine geplante Science-Fiction-Fernsehserie und die sechste Realfilm-Fernsehserie, die im fiktiven Star-Trek-Universum spielt. Es ist angekündigt, dass die ersten beiden Episoden am 24. September 2017 auf dem US-amerikanischen Sender CBS erstausgestrahlt werden.[1] Die weiteren Episoden sollen exklusiv auf dem Streaming-Service von CBS, CBS All Access, abrufbar sein. Außerhalb der USA und Kanadas wird die Serie über Netflix veröffentlicht.[2] Produzent der Serie ist Alex Kurtzman, der zuvor bereits die Filme Star Trek und Star Trek Into Darkness produzierte.[3]

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Mittelpunkt der Serie steht das Raumschiff U.S.S. Discovery mit der Registriernummer NCC-1031. Die Handlung ist in der Hauptzeitlinie angesiedelt, d. h. nicht in der Kelvin-Zeitlinie, in der die Reboot-Kinofilme spielen.[4] Die Serie spielt 10 Jahre vor Raumschiff Enterprise[5] und die Hauptrolle wird weiblich sein. Allerdings wird die Hauptrolle nicht der Captain sein.[6]

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schauspieler Bild Rolle Hauptrolle
(Folgen)
Synchronsprecher
Doug Jones Doug Jones Lt. Saru
Anthony Rapp Anthony Rapp Lt. Stamets
Michelle Yeoh Michelle Yeoh Captain Georgiou
Sonequa Martin-Green  Sonequa Martin-Green First Officer Michael Burnham
Maulik Pancholy Maulik Pancholy Dr. Nambue
Jason Isaacs Jason Isaacs 2014.jpg Captain Lorca
James Frain James Frain 2010 (cropped).jpg Sarek
Terry Serpico Admiral Anderson
Sam Vartholomeos Ensign Connor
Mary Wiseman Cadet Tilly
Mary Chieffo L'Rell
Shazad Latif Kol
Chris Obi T'Kuvma

Erzählform[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es ist angekündigt, dass die erste Staffel aus 15 Episoden besteht und dass die Serie – ähnlich wie schon Staffeln von Deep Space Nine oder Enterprise – eine episodenübergreifende Geschichte erzählt; eine Staffel ähnelt in der Form der eines Romans mit Kapiteln.[7]

Entstehungsgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bryan Fuller beim Star-Trek-Panel auf der Comic-Con 2016 in San Diego

Im November 2015 wurde bekannt, dass eine neue Star-Trek-Fernsehserie geplant ist.[8] Bryan Fuller fungierte zunächst als Showrunner und damit auch als Produzent neben Alex Kurtzman. Fuller war zuvor bereits für die Star-Trek-Fernsehserien Deep Space Nine und Raumschiff Voyager als Drehbuchautor tätig. Seit Dezember 2016 ist er jedoch nicht mehr aktiv dabei.[9] Ein weiterer Drehbuchautor, der zugleich als Produzent fungiert, ist Nicholas Meyer, Regisseur der Star-Trek-Kinofilme Der Zorn des Khan und Das unentdeckte Land und Co-Drehbuchautor von Star Trek IV: Zurück in die Gegenwart. Das unentdeckte Land soll nach Aussagen Meyers eine Art Startpunkt oder Maßstab dafür sein, wie sich Fuller die Ausrichtung der neuen Serie vorstellt.[10] Rod Roddenberry, der Sohn des Star-Trek-Erfinders Gene Roddenberry, und Trevor Roth sind weitere ausführende Produzenten der Serie.

Es ist angekündigt, dass die Dreharbeiten im September 2016 beginnen und in Toronto stattfinden.[11] Am 18. Mai 2016 stellte CBS erstmals einen Teaser zur Serie vor, indem das Logo der neuen Serie vorgestellt wurde.[12][13][14] Am 23. Juli 2016 wurde ein zweiter Teaser zur Serie veröffentlicht, der den Titel der Serie und die ersten Bilder des neuen Raumschiffs U.S.S. Discovery und dessen Registriernummer NCC-1031 zeigte.[12][7] Am 1. Februar 2017 wurde ein weiterer Teaser veröffentlicht, der Bühnenbilder der bisherigen Star-Trek-Serien sowie einige Aufnahmen der Dreharbeiten zu Discovery zeigt, die kürzlich erst begonnen haben.

Im November 2016 wurden Michelle Yeoh, Doug Jones und Anthony Rapp als Darsteller der Serie bestätigt.[15] Jason Isaacs wird in der Rolle von Captain Lorca das Kommando über die USS Discovery haben.[16]

Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevor Drehbuchschreiber oder Regisseure für die Serie gefunden waren, sagte David Stapf, der Präsident der CBS Television Studios, im November 2015: „Es gibt keinen besseren Zeitpunkt, den Star-Trek-Fans eine neue Serie zu geben, als zu den Feierlichkeiten des 50. Jubiläums der Originalserie.“[17] Die Erstausstrahlung der Pilotepisode war ursprünglich für Januar 2017 beim US-amerikanischen Sender CBS geplant, wurde dann aber auf den Mai 2017 und erneut im Januar 2017 auf unbestimmte Zeit verschoben.[18] Im Juni 2017 gab CBS den 24. September 2017 als Premierentag bekannt.[1] Die weiteren Episoden sollen über den Streamingdienst CBS All Access verbreitet werden. Die 15-teilige Staffel wird in zwei Teile geteilt, bei der die ersten acht Episoden jeweils Sonntags bis zum 5. November 2017 und die restlichen sieben Episoden danach ab Januar 2018 veröffentlicht werden sollen.[1] Der Dienst will sich mit der Serie als Zugpferd neue Abonnenten verschaffen.[19] Ebenfalls wird die Serie auf der Streaming-Plattform Netflix zu sehen sein. Dort wird die Serie 24 Stunden nach der US-Ausstrahlung gezeigt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Nellie Andreeva: ‘Star Trek: Discovery’ Gets September Premiere Date On CBS & CBS All Access, Season 1 Split In Two In: Deadline, 19. Juni 2017. Abgerufen am 20. Juni 2017
  2. Netflix to Beam New CBS “Star Trek” Television Series in 188 Countries Around the World. 18. Juli 2016, abgerufen am 18. Juli 2016.
  3. TV-Sender bestätigt: Neue “Star Trek”-Serie kommt 2017. In: Spiegel Online. 2. November 2015, abgerufen am 10. Juli 2016.
  4. Christopher Rosen: Star Trek series title revealed. In: Entertainment Weekly, 23. Juli 2016; abgerufen am 24. Juli 2016
  5. Details zu Star Trek: Discovery – Prequel mit weiblicher Hauptrolle bestätigt. In: robots-and-dragons.de. Abgerufen am 11. August 2016.
  6. Star Trek: Discovery to Have Female Lead. In: variety.com. Abgerufen am 11. August 2016.
  7. a b Matt Kamen: Star Trek: Discovery will be the next Trek TV series. In: Wired (UK), 25. Juli 2016; abgerufen am 25. Juli 2016
  8. Lesley Goldberg: New 'Star Trek’ TV Series a Go at CBS All Access. In: The Hollywood Reporter, 2. November 2015; abgerufen am 24. Juli 2016
  9. serienjunkies.de vom 5. Dezember 2016
  10. Sebastian Lorenz: Nicholas Meyer: Die neue Star-Trek-Serie geht andere Wege, in: robots-and-dragons.de, 2. März 2016.
  11. Matt Kamen: 2016 Netflix will bring the new Star Trek TV series to UK. In: Wired (UK), 18. Juli 2016; abgerufen am 25. Juli 2016
  12. a b Star Trek: Discovery. CBS.com, 18. Mai 2016, abgerufen am 8. September 2016.
  13. Jamie Lovett: New Star Trek TV Series Teaser Trailer Released. In: Comicbook.com, 18. Mai 2016.
  14. CBS: Star Trek - TV Logo and First Look Teaser. JoBlo TV Show Trailers, 18. Mai 2016, abgerufen am 8. September 2016.
  15. Denise Petski: ‘Star Trek: Discovery’ Casts Doug Jones, Anthony Rapp, Confirms Michelle Yeoh, in Deadline.com vom 29. November 2016, abgerufen am 30. November 2016
  16. Denise See: 'Star Trek: Discovery' Cast News, Air Date: Jason Isaacs Signs On as Discovery Captain; CBS Reveals Release Window In: christianpost.com, 13. März 2017.
  17. David Stapf: New Star Trek Television Series Coming In 2017 To CBS All Access In: cbs.com, 2. November 2015.
  18. hollywoodreporter.com
  19. Sebastian Lorenz: Star Trek: Die neue Serie ist international schon jetzt ein Hit In: robots-and-dragons.de, 2. März 2016.