Starwatch Entertainment

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Starwatch Entertainment GmbH
Rechtsform GmbH
Gründung 2005
Sitz Unterföhring, Deutschland
Leitung
  • Katharina Frömsdorf
  • Christof Filip
Branche Musik
Website starwatch.de

Starwatch Entertainment ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der ProSiebenSat.1 Media SE. Es ist in den Bereichen Musik, Live-Entertainment, Künstlermanagement sowie Events und Ticketverkauf tätig.

Musik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei Starwatch Entertainment sind aktuell mehr als 40 nationale und internationale Künstler unter Vertrag. Das Unternehmen betreibt mit dem gleichnamigen Label Starwatch Entertainment sowohl ein vollständig eigenständiges Label als auch gemeinsam mit Partnern der Branche drei Kooperations-Labels: We Love Music mit Universal Music, Starwatch Music mit Warner Music und SevenOne Music mit Sony Music. Die Künstler werden im Umfeld der ProSiebenSat.1 Media SE aufgebaut und vermarktet.[1] Beispiele für eine solche Vermarktung von Musik können On-Air-Musik-Specials, TV- und Online-Kampagnen, Entertainment-Tipps, Videopremieren oder die Tonträgervermarktung von Senderlizenzen sein.

Zum Künstler-Portfolio gehören unter anderem Passenger, Heino, Alanis Morissette, Scorpions, Udo Lindenberg, Peter Maffay, Santiano, Lena Meyer-Landrut, Lenny Kravitz, Anastacia, Moby, Aloe Blacc, Max Herre, Annett Louisan, Kay One, Oonagh, Kaffkönig oder auch Tokio Hotel.[1]

Live-Entertainment, Events und Ticketverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Unternehmensbereich Live-Entertainment ist der zentrale Bereich der ProSiebenSat.1 Group, der für sämtliche Arten von Kooperationen und Partnerschaften mit Partnern aus dem (Live-)Entertainment-Bereich verantwortlich ist. Hierzu gehören Tourneen aus den Bereichen Rock/Pop und Schlager, Sport-Veranstaltungen, Musicals, Shows, Ausstellungen sowie Family-Entertainment-Veranstaltungen. Dieses Kerngeschäft wird durch die unternehmenseigene Ticketverkaufs-Plattform Tickethall.de ergänzt.[2]

SAM – Starwatch Artist Management[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

SAM – Starwatch Artist Management (vormals Redseven Artists)[3] kümmert sich um die Künstlervermarktung. Starwatch Artist Management wurde unter dem Namen Face Your Brand! als Abteilung von SevenOne Media gegründet und gehört seit Februar 2014 zu Starwatch Entertainment. Zwischen Januar 2010 und Februar 2014 war Starwatch Artist Management ein Tochterunternehmen der ebenfalls zur ProSiebenSat.1 Group gehörenden Red Arrow Entertainment Group. Ziel des Unternehmens ist die „strategische Verknüpfung von prominenten Gesichtern und Testimonials mit den Markenwelten der Werbekunden“.[4] Das erste Projekt der Abteilung war die Vermarktung der Personenmarken der drei erstplatzierten Teilnehmerinnen in der Model-Casting-Show Germany’s Next Topmodel.[5] Bereits im Vorfeld der Ausstrahlung des Finales wurde ein Vertrag mit der Modemarke Oui Set geschlossen.[6] Diesbezüglich wurde die Siegerin verpflichtet, exklusiv neun Monate lang an einer Werbekampagne für die Herbst/Winter-Kollektion teilzunehmen. Außerdem wurde vereinbart, dass sie für IMG Models als Mannequin und Fotomodell zur Verfügung steht sowie auf dem Titelbild der Augustausgabe der deutschen Cosmopolitan abgebildet wird.[7] Auch die Siegerin der zweiten Staffel von Germany’s Next Topmodel hatte einen Vertrag mit Face your Brand! unterschrieben und arbeitete für IMG Models als Mannequin. Unter anderem vertritt die Abteilung Monica IvancanFlorian Frowein und Daniel Aminati.

Verkaufserfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Heino-Album Mit freundlichen Grüßen, das auf dem Label Starwatch Entertainment erschienen war, verkaufte sich bis Juli 2013 über 250.000 Mal und erreichte somit Platin-Status.[8]

Die Single Let Her Go von Passenger gehörte zu den meistverkauften Musiktiteln des ersten Halbjahres 2013 in Deutschland.[9]

Das Nummer-Eins-Album Bis ans Ende der Welt der Band Santiano erreichte 2013 dreifachen Platinstatus mit über 600.000 verkauften Einheiten.[10] Auch das zweite Album der Band, Mit den Gezeiten, erreichte direkt Platz Eins der Charts.[11]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Über Starwatch (Memento des Originals vom 26. November 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.starwatch.de In: starwatch.de vom 18. August 2013.
  2. Über tickethall.de bei tickethall.de, abgerufen am 29. August 2013
  3. Artist Management | Starwatch Entertainment. In: www.starwatch.de. Abgerufen am 29. Januar 2016.
  4. Martina Euchenhofer: Nico Wirtz verantwortet neues Geschäftsfeld „Face your Brand!“ bei SevenOne Media (Memento des Originals vom 15. Februar 2009 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.prosiebensat1.de. SevenOne Media Pressezentrum (München: ProSiebenSat.1 Media AG, 6. Dezember 2005).
  5. Martina Euchenhofer: „Germany’s Next Topmodel“ exklusiv bei „Face your Brand!“/SevenOne Media vermarktet die Gewinnerin (Memento des Originals vom 15. Februar 2009 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.prosiebensat1.de. SevenOne Media Pressezentrum (München: ProSiebenSat.1 Media AG, 30. März 2006)
  6. Petra Werner, Isabel Schaffert: „Germany’s next Topmodel“: Erster Werbevertrag für die (noch ungekürte) Siegerin! (Memento des Originals vom 18. November 2007 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.prosiebensat1.de Pressezentrum ProSieben (ProSiebenSat.1 Media AG, 20. März 2006)
  7. Stefan von Holtzbrinck (Hrsg.): SevenOne Media vermarktet die Gewinnerin des Model-Contest (Memento des Originals vom 31. März 2006 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.absatzwirtschaft.de. absatzwirtschaft online (Düsseldorf: Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH, 30. März 2006)
  8. Heino inoffizieller Download-König (Memento vom 2. Oktober 2013 im Internet Archive)
  9. Halbjahres-Charts 2013 (Memento des Originals vom 6. September 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.musikmarkt.de In: musikmarkt.de vom 4. August 2013.
  10. Platin-Datenbank Santiano In: musikindustrie.de vom 21. August 2013.
  11. Zweites Mal Platz Eins für Santiano In: Bild.de vom 21. August 2013.