State Parks in Washington

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der US-Bundesstaat Washington unterhält 139 State Parks (Stand: November 2008). Die State Parks in Washington werden von der Washington State Parks and Recreation Commission verwaltet. Die ersten beiden Parks wurden 1915 ausgewiesen: der Chuckanut State Park (heute: Larrabee State Park) und ein Gebäude aus der Pionierzeit (heute: John R. Jackson House State Historic Site).

Alphabetische Auflistung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehemalige State Parks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufgrund Budgetkürzungen wurden einige Parks aus dem System der State Parks herausgelöst.

  • Central Ferry State Park – Central Ferry Park
  • Chief Timothy State Park – Chief Timothy Park
  • Crow Butte State Park – Crow Butte Park
  • Damon Point State Park – Damon Point
  • Fay Bainbridge State Park – Fay Bainbridge Park
  • Fort Okanogan State Park – Fort Okanogan
  • Fort Ward State Park – Fort Ward Park
  • Griffin Bay State Park – Green River Gorge Conservation Area
  • Hanging Gardens State Park
  • Mukilteo State Park – Mukilteo Lighthouse Park
  • Osoyoos Lake State Park
  • Upright Channel State Park
  • Wenberg State Park – Wenberg County Park
  • West Hylebos State Park – West Hylebos Wetlands Park

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: State Parks in Washington – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien