Statue von Europa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Statue von Europa (Bernard Romain)

Die Statue von Europa mit dem Namen Einigkeit in Frieden ist eine Skulptur im Brüsseler Europaviertel. Sie ist ein Geschenk des französischen Bildhauers Bernard Romain an die Europäische Kommission und wurde von sehbehinderten Kindern unter der Leitung des Künstlers aus Harz geformt, geschliffen und bemalt. Die Aufstellung im Garten Van Maerlant erfolgte im Jahr 2003, anlässlich des Europäischen Jahres der Menschen mit Behinderungen und der EU-Osterweiterung.

Die offizielle Einweihung fand am 9. Dezember 2003 durch den Vizepräsidenten der Kommission Neil Kinnock und die damalige Kommissarin für Bildung und Kultur Viviane Reding statt.

Die Statue ist mehr als 5 Meter hoch und wiegt annähernd 800 kg.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bernard Romain: Statue of Europe

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 50° 50′ 30″ N, 4° 22′ 42″ O