Staustufe Hirschhorn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Staustufe Hirschhorn
Hirschhorn-stauwehr-web.jpg
Lage
Staustufe Hirschhorn (Hessen)
Staustufe Hirschhorn
Koordinaten 49° 26′ 58,7″ N, 8° 54′ 6,9″ OKoordinaten: 49° 26′ 58,7″ N, 8° 54′ 6,9″ O
Land: Deutschland
Ort: Hirschhorn
Gewässer: Neckar
Gewässerkilometer: km 47,70
Daten
Bauzeit: 1933 Stauwehr
und rechte Kammer,
1959 linke Kammer
Sanierung: 2005/2006
Schleuse
Typ: Kammerschleuse
Nutzlänge: 110 m
Nutzbreite: 12 m
Höhe Oberwasser: 121,7 m
Durchschnittliche
Fallhöhe:
5,30 m
Sonstiges
Zugehöriges Kraftwerk: Laufwasserkraftwerk 6,8 MW

Die Staustufe Hirschhorn wurde im Jahr 1933 fertiggestellt und staut den Neckar im Mittel um 5,30 Meter auf. Sie ermöglicht mit einer Doppelschleuse am linken Ufer den Schiffsverkehr auf dieser Bundeswasserstraße. Über das Unterwasser der Schleusenkammern bzw. über das dreifeldrige Wehr spannt sich eine Straßenbrücke, die dem Verkehr zwischen der Kernstadt Hirschhorn am rechten Ufer und dem Stadtteil Ersheim am linken Ufer dient. Zwischen den Schleusenkammern und dem Überlaufwehr gelegen, stellt sich das Kraftwerksgebäude des Wasserkraftwerks quer zur Strömungsrichtung. Die rechte Schleusenkammer wurde wegen des schlechten Zustands der Betonwandungen 2005/2006 saniert. Die Tore, Antriebe und Steuerung aus dem Jahre 1991 blieben erhalten. Die Tore, Antriebe und die Elektrotechnik der linken Kammer stammen teilweise noch aus der Bauzeit.

Bauvorhaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die veralteten Bauelemente der linken Schleusenkammer sollen erneuert werden, und die Betriebsgebäude sollen für die neue Elektro- und Nachrichtentechnik umgebaut werden. Außerdem ist vorgesehen, die Seilstoßschutzanlage mit Schranke zur Verhinderung von Schiffsanfahrungen des Untertores zu erneuern; geplant ist auch ein neuer Oberwasserrevisionsverschluss. Nach der Modernisierung der linken Kammer soll die rechte Kammer nach Oberwasser verlängert werden. Dann sollen die Vorhäfen für das 135-m-Schiff ausgebaut werden. Die Verkehrsverhältnisse in beiden Vorhäfen gelten schon heute für die maximal 105 m langen Schiffe als schwierig.

Voraussichtliche Bauzeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Modernisierung der linken Kammer beginnt voraussichtlich im Herbst 2013 und endet im Sommer 2014. Die Verlängerung der rechten Kammer ist für 2019 bis 2022 geplant.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Staustufe Hirschhorn ist vom Rhein aus gesehen die sechste Anlage ihrer Art. Es ist die einzige Anlage am Neckar, die komplett in Hessen liegt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]