Stavern (Norwegen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stavern
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Stavern (Norwegen)
Stavern
Stavern
Basisdaten
Staat Norwegen
Provinz (fylke) Vestfold og Telemark
Gemeinde (kommune): Larvik
Koordinaten: 59° 0′ N, 10° 2′ OKoordinaten: 59° 0′ N, 10° 2′ O
Einwohner: 5.678 (2018)
Fläche: 3,81 km²
Bevölkerungsdichte: 1490 Einwohner je km²

Stavern (von 1799 bis 1930 Fredriksvern) ist eine süd-norwegische Hafenstadt, die zur Kommune Larvik im Fylke (Provinz) Vestfold og Telemark gehört. Sie hat 5678 Einwohner (Stand 2018).[1]

Stavern wurde erstmals im 11. Jahrhundert urkundlich erwähnt. Ab 1943 war Stavern die kleinste Stadt Norwegens, bis sie 1988 in die Kommune Larvik eingemeindet wurde und den Stadtstatus verlor. Seit 2010 ist Stavern wieder eine Stadt.[2]

Von 1675 bis 2002 gab es in Stavern mit der Fredriksvern eine Basis der dänischen, später dann der norwegischen Marine. Heutzutage wird der historische Baukomplex als Werft genutzt.[3][4]

Heute lebt Stavern hauptsächlich vom Tourismus, in den Sommermonaten leben einschließlich der Urlauber 30.000 bis 40.000 Menschen in der Stadt.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Stavern – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tettsteders befolkning og areal. Statistisk sentralbyrå – Statistics Norway, 3. Dezember 2018, abgerufen am 4. Mai 2019 (norwegisch).
  2. Tore Sandmoe, Bjørn-Tore Sandbrekkene: Stavern har fått offisiell bystatus. 8. Dezember 2010, abgerufen am 4. Mai 2019 (norwegisch).
  3. Lær historien. In: forsvarsbygg.no. Abgerufen am 4. Mai 2019 (norwegisch).
  4. Fredning av Fredriksvern verft ved Stavern – Riksantikvaren. Abgerufen am 4. Mai 2019.