Steen Thychosen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Steen Thychosen
Steen Thychosen 20120329.jpg
Personalia
Geburtstag 22. September 1958
Geburtsort VejleDänemark
Position Stürmer
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1976–1978 Vejle BK
1978–1981 Borussia Mönchengladbach 26 0(2)
1981–1983 RWD Molenbeek 53 (14)
1983–1985 Vejle BK 42 (28)
1985–1987 Lausanne-Sports 136 (79)
1987–1992 Vejle BK
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1974–1975 Dänemark U-17 2 0(1)
1974–1977 Dänemark U-19 33 (11)
1978–1984 Dänemark U-21 7 0(3)
1984–1986 Dänemark 2 0(0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2003–2004 Vejle BK
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Steen Thychosen (* 22. September 1958 in Vejle) ist ein ehemaliger dänischer Fußballspieler und -trainer.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Thychosen begann seine Karriere bereits 1976 bei Vejle BK. Dort konnte er bereits 1977 den dänischen Pokal und ein Jahr später die dänische Meisterschaft gewinnen. Nach diesen Erfolgen wechselte er 1978 nach Deutschland zu Borussia Mönchengladbach. Dort konnte er seinen größten internationalen Erfolg feiern, indem er mit den Deutschen 1979 den UEFA-Pokal gewann. Thychosen wurde im Finale nicht eingesetzt. 1981 ging er nach Belgien zu RWD Molenbeek.

1983 kehrte er zu seinem Stammklub Vejle BK zurück und konnte 1984 zum zweiten Mal den dänischen Meistertitel feiern. Im gleichen Jahr wurde er in den Kader der dänischen Auswahl für die Europameisterschaft 1984 in Frankreich einberufen, jedoch wurde Thychosen nicht eingesetzt. Ein Jahr später versuchte er sein Glück in der Schweiz bei Lausanne-Sports, wo er Torschützenkönig in der Super League wurde. Er kehrte 1987 in die Heimat zurück, wiederum zu Vejle BK, und ließ seine Karriere bis 1992 dort ausklingen. Von 2003 bis 2004 war er Trainer des Vejle BK.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dänischer Meister: 1978, 1984
  • Dänischer Pokalsieger: 1977
  • UEFA-Pokal-Sieger: 1979

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]