Stef Burns

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stef Burns (2007)

Stef Burns (geboren 26. Juni 1959 in Oakland) ist ein US-amerikanischer Musiker. Er ist Gitarrist der Band Huey Lewis & the News, bei der er im Jahr 2000 den damals ausgestiegenen Chris Hayes ersetzte.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stef Burns erlernte das Gitarrenspiel auf dem Instrument seines Vaters, als es sechs Jahre alt war.[1] Als Jugendlicher war er Mitglied mehrerer Coverbands, mit denen er die Lieder von Lynyrd Skynyrd, Led Zeppelin, Deep Purple, und der Marshall Tucker Band spielte.[1]

Als professioneller Musiker spielte er dann unter anderem für Pablo Cruise, Sheila E., Prince, Berlin, Michael Bolton und Alice Cooper, bevor er Mitglied der Band um Huey Lewis wurde. Neben seiner festen Zugehörigkeit zu dieser Band arbeitet er weiterhin für andere Künstler.[2]

Außerdem produziert er auch Musik für Werbespots und Filmproduktionen.[1]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

eigene Werke
  • Swamp Tea (1996)
  • Bayshore Road (2005)
  • World, Universe, Infinity (2008)
mit Huey Lewis & the News
mit Alice Cooper
mit Y & T
  • Ten (1990)
  • Musically Incorrect (1995)
  • Endangered Species (1997)
mit Sheila E.
  • Romance 1600 (1985)
  • Sheila E. (1987)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Huey Lewis Biografie auf hln.org (Memento vom 7. Mai 2012 im Internet Archive)
  2. Aufnahmen mit Stef Burns, Liste bei allmusic.com, abgerufen am 17. Mai 2016