Stefan Erkinger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Stefan Erkinger
Spielerinformationen
Geburtstag 1. September 1981
Geburtsort LienzÖsterreich
Größe 182 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
1992–1998 SV Rapid Lienz
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1997–2000
2000–2002
2002–2005
2004–2005
2005
2005–2012
2012–
SV Rapid Lienz
FC Nussdorf/Debant
Grazer AK II
Grazer AK
Kapfenberger SV (Leihe)
Kapfenberger SV
SK Austria Klagenfurt
0
0
0
0 (0)
5 (1)
152 (5)
0 (0)
Nationalmannschaft
Österreich U-17
Österreich U-18
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 22. Juni 2012

Stefan Erkinger (* 1. September 1981 in Lienz) ist ein österreichischer Fußballspieler auf der Position eines Mittelfeldspielers.

Karriere[Bearbeiten]

Erkinger begann seine Karriere beim ASV Lienz in Osttirol. Später übersiedelte er zum SV Rapid Lienz, dem größeren Verein in der Osttiroler Hauptstadt. Über FC Nussdorf/Debant ebenfalls im Bezirk Lienz kam er zum Grazer AK. 2004 kam er in den Kader der erste Mannschaft, konnte sich dort aber nicht durchsetzen und wurde zum Kapfenberger SV verliehen. Im Jahre 2008 schaffte er mit den Falken den Aufstieg in die Bundesliga. Sein Debüt in der höchsten Klasse gab Erkinger am 9. Juli 2008 gegen den LASK Linz. Er wurde in der 54. Minute gegen Herbert Wieger ausgewechselt. Sein erstes Bundesligator gelang ihm am 2. August 2008 gegen den SK Rapid Wien per Kopf.

Nach sieben Jahren bei den Obersteirern wechselte Erkinger im Sommer 2012 zum SK Austria Klagenfurt.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]