Stefan Faupel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Stefan Faupel (* 4. Juli 1977 in Wuppertal) ist ein deutscher Schauspieler, Moderator, Musiker und Theaterkomponist.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Faupel besuchte das Reichenbach-Gymnasium in Ennepetal. Er studierte von 1997 bis 2001 Germanistik, Amerikanistik und Anglistik an der Ruhr-Universität Bochum und von 2001 bis 2002 Philosophie und Angewandte Theaterwissenschaften an der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Seit 2002 war er an verschiedenen Stadt- und Staatstheatern engagiert und spielte dort in etwa 40 Stücken. Von 2002 bis 2003 war er am Stadttheater Gießen, von 2003 bis 2005 am Stadttheater Pforzheim, von 2005 bis 2011 am Theater an der Parkaue in Berlin-Lichtenberg, von 2013 bis 2014 am Stadttheater Konstanz, 2014 am Mainfranken Theater Würzburg und 2014 bis 2015 am Berliner Grips-Theater engagiert.

Er komponierte die Bühnenmusik für 17 Stücke. Seit 2011 steht er für Film- und Fernsehproduktionen vor der Kamera.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]