Stefan Gatt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stefan Gatt (* 8. Juli 1970 in Wien) ist ein österreichischer Bergsteiger und Fotograf.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Mai 1996 gelang einem Team unter seiner Leitung am Cho Oyu die Bergung eines Verletzten aus 7.500 m in liegender Haltung. 1999 befuhr er diesen Berg mit dem Snowboard. Der Sportwissenschaftler bestieg als vierter Österreicher am 22. Mai 2001 den Mount Everest ohne zusätzlichen Sauerstoff. Er ist der erste und bislang auch einzige, der vom Gipfel ohne Zusatzsauerstoff mit dem Snowboard abgefahren ist.[1]

In Patagonien realisierte er mehrere Erstbegehungen.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mit dem Snowboard am Everest 8848m

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]