Stefan Kudelski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stefan Kudelski
Kudelski bei der Verlei­hung eines seiner Oscars; Denkmal am Polnischen Institut für Filmkunst (Warschau)

Stefan Kudelski (* 27. Februar 1929 in Warschau; † 26. Januar 2013 in der Schweiz) war ein polnisch-schweizerischer Firmengründer und Erfinder der Nagra-Tonbandgeräte.

Im Zweiten Weltkrieg floh seine Familie vor den Nationalsozialisten erst nach Ungarn und Frankreich, ehe sie schließlich in der Schweiz Asyl fand. Während eines 1948 aufgenommenen Studiums an der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Lausanne baute er sein erstes Tonbandgerät. 1951 gründete er seine Firma und begann mit der Produktion des Nagra-I-Tonbandgerätes für Radioreporter. 1990 wurde er für seine technischen Verdienste von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences mit dem Gordon E. Sawyer Award geehrt. Er starb am 26. Januar 2013.[1][2]

Sein Sohn André Kudelski leitet heute das Unternehmen Kudelski.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Death of Mr Stefan Kudelski. Medienmitteilung vom 28. Januar 2013
  2. Stefan Kudelski im Alter von 84 Jahren gestorben. In: Tages-Anzeiger.ch/Newsnet vom 29. Januar 2013