Stefan Skoumal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stefan Skoumal (* 29. November 1909; † 28. November 1983) war ein deutscher und österreichischer Fußballspieler.

Der Mittelfeldspieler (früher: Läufer) spielte in den dreißiger und vierziger Jahren für den SK Rapid Wien. Mit Rapid wurde er 1935 und 1938 österreichischer Meister.

Skoumal spielte von 1938 bis 1940 drei Mal für die deutsche Nationalmannschaft und nahm mit der DFB-Elf an der Fußball-Weltmeisterschaft 1938 in Frankreich teil. Von 1934 bis 1935 spielte er vier Mal für Österreich.

siehe auch: Deutschland bei der WM 1938 in Frankreich