Stefano Locatelli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stefano Locatelli
Zur Person
Geburtsdatum 26. Februar 1989
Nation Italien Italien
Disziplin Straße
Karriereende 2014
Internationale Team(s)
2012
2013–2014
Colnago-CSF Inox
Bardiani CSF
Letzte Aktualisierung: 28. Mai 2021

Stefano Locatelli (* 26. Februar 1989 in Berbenno, Lombardei) ist ein ehemaliger italienischer Straßenradrennfahrer.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2007 gewann Stefano Locatelli das Eintagesrennen Memorial Davide Fardelli und 2009 den Gran Premio Palio del Recioto. Im Jahr darauf wurde er Zweiter bei den italienischen U23-Meisterschaften im Straßenrennen. Im Jahr 2011 wurde er Sechster des Nachwuchs-Etappenrennens Giro Ciclistico d’Italia. Zur Saison 2012 schloss er sich dem Professional Continental Team Colnago-CSF Inox an, für das er zweimal den Giro d’Italia bestritt und diese Rundfahrt im Jahr 2013 als 102. beendete. Locatelli, der als Bergfahrer galt, beendete seine Radsportkarriere Ende 2014 aus gesundheitlichen Gründen.[1]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2007
2009

Grand Tours[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende: DNF: did not finish, aufgegeben oder wegen Zeitüberschreitung aus dem Rennen genommen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. I senza Contratto.Stefano Locatelli. In: Tuttobiciweb. 6. November 2014, abgerufen am 28. Mai 2021 (italienisch).